Ludwig Erhard Symposium 2016

1. DEZEMBER 2016 - 2. DEZEMBER 2016, MESSEZENTRUM

#Bildung, #Business, #CURT präsentiert, #Messezentrum Nürnberg, #Studenten

Beim dritten Ludwig Erhard Symposium (les) im Kongresszentrum treffen sich wieder zahlreiche Grössen aus Politik und Wirtschaft mit kreativen Visionären zum übergreifenden Gedankenaustausch zum Thema Zukunft. curt trifft sich mit und ist erneut als Medienpartner dabei.

VOLLE WIRTSCHAFTPOWER FÜR DIE ZUKUNFT

Der Fürther Ludwig Erhard, auch bekannt als der Mann mit der Zigarre, begann 1949 seine politische Karriere als Wirtschaftsminister im Zeichen der sozialen Marktwirtschaft. Der Vertreter des Ordoliberalismus gilt als Schöpfer des deutschen Wirtschaftswunders. Nicht ohne Grund also ist er fast 70 Jahre später Namensgeber einer zweitägigen Wirtschaftskonferenz mit dem Leitgedanken „Unternehmen Zukunft“, denn seine Theorien und sein Wirken sind auch heute und morgen im Zeichen von Internet X.0, Industrie Y.0 und Arbeit Z.0 noch richtungsweisend.

Weitestgehend in Eigenregie und im Rahmen ihres Bachelor- bzw. Masterstudiums organisiert von Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität und der Fakultät Betriebswirtschaft der Technischen Hochschule Nürnberg, treten beim LES rund 60 renommierte Referenten an und tauschen in zahlreichen Vorträgen, Workshops und Panels ihre Vorstellungen zu den Themen Personalwesen, Technologie, Gründung, Transformation, Offene Innovation, Finanzen/Steuern, Management, Mobilität und Digitalisierung aus. Unter den Sprechern befinden sich beispielsweise neben dem Bayerischen Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback und dem Bundesminister a.D. und Ministerpräsident a.D. Wolfgang Clement auch wieder viele Dozenten aus wirtschaftswissenschaftlichen Lehrstühlen und Geschäftsführer regionaler und überregionaler Unternehmen.
In der Reihe der Wirtschaftgrößen fallen der Dirigent und vierfache Grammy-Award-Gewinner Christian Gansch und der ehemalige Spitzentriathlet Andreas Niedrig auf. Als Firmengründer und Coaches werden die beiden Quereinsteiger in Sachen Wirtschaft sicher sehr interessante Impulse liefern.

Nicht zuletzt, weil sich nahezu die komplette Organisation unter studentischer Regie befindet, ist die Veranstaltung auch für Studierende gedacht. Damit die potenziell zukünftigen Führungskräfte auf die aktuellen Spitzen der Wirtschaft und Politik treffen und erste Kontakte aufbauen können, werden studentenfreundliche Tickets angeboten. Also hingehen und netzwerken für das „Unternehmen Zukunft“!

Eintrittskarten gibt es als Tagesticket oder Konferenzticket für beide Tage und können online auf der Website gebucht werden. Bei manchen Angeboten sollte man sich beeilen, denn die Kontigente sind begrenzt.  Tickets für einen/zwei Konferenztag/e: Normal 259/399 Euro, Absolventen der FAU/TH 179/299 Euro, Studierende 49 Euro, Mitarbeiter der FAU/TH 69 Euro. Darin enthalten sind alle Snacks, Mittagessen und Getränke für den jeweiligen Konferenztag.

LUDWIG ERHARD SYMPOSIUM 2016.
Am 1. und 2. Dezember im NCC Ost, Messe Nbg.
le-symposium.de

curt vergibt 2 Tickets. Einfach E-Mail mit dem Betreff “LES 2016” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken. Einsendeschluss 27.11.2016.

 

LUDWIG ERHARD SYMPOSIUM
Donnerstag, 01.12.2016 // 09:00-19:00h

MESSEZENTRUM
Karl-Schönleben-Straße
90471 Nürnberg
www.nuernbergmesse.de




Twitter Facebook Google

#Bildung, #Business, #CURT präsentiert, #Messezentrum Nürnberg, #Studenten

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 20171231_Staatstheater
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171125_WJ_Barcamp
 20160815_Curt