curt präsentiert und vergibt Tickets: Jens Rachut liest

MITTWOCH, 27. APRIL 2022, Z-BAU

#CURT präsentiert, #Der mit der Luft schimpft, #Gewinnspiel, #Jens Rachut, #Lesung, #Tickets, #Verlosung, #Z-Bau

Seine Bands heißen oder hießen Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans oder Kommando Sonne-nmilch. Um nur einige zu nennen. Seit Mitte der 80er gehört Jens Rachut zu den prägendsten Figuren der deutschen Punkrockszene. Der Mann hat viel gesehen, viel erlebt und viel getextet. 2020 erschien, endlich, möchte man sagen, eine Sammlung von mehr als 130 Texten: Der mit der Lut schimpft.

Der letzte echte Punk Deutschlands, so nennt die Zeit Jens Rachut. Der Hamburger, 1953 geboren, hat ein, wie man so sagt, bewegtes Leben hinter sich. Nicht nur auf den Bühnen der Welt, sondern auch als Steinsetzer, Speditionsfahrer, Hilfskoch, Nachtwächter und Waldarbeiter. Der mit der Luft schimpft, soeben im Ventil Verlag erschienen, ist aber keine Autobiografie, sondern eine Sammlung von Songtexten, vom Meister selbst zusammengestellt und veredelt mit Zeichnungen von Raoul Doré. Das ist fein, denn einen zweiten Textdichter, der so schreibt wie dieser Rachut, gibt es in Deutschland nicht: rätselhafte Punk-Lyrik vom Allerfeinsten, Underground-Literatur, wenn es das noch gibt.

Vor allem aber ist das fein, weil dieser Rachut mit Der mit der Luft schimpft auf Tour geht. Und wenn der in Begleitung von Thomas Wenzel (Die Sterne, Die Goldenen Zitronen) für eine Lesung angereist kommt, weiß man, dass das keine normale Lesung sein wird.

Jens Rachut: Der mit der Luft schimpft
Mi., 27.04., Z-Bau

Achtung: curt verlost 2 Tickets für die Lesung! Einfach eine Mail mit dem Stichwort Angeschissen an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ! Viel Erfolg!




Twitter Facebook Google

#CURT präsentiert, #Der mit der Luft schimpft, #Gewinnspiel, #Jens Rachut, #Lesung, #Tickets, #Verlosung, #Z-Bau

Vielleicht auch interessant...

KATHARINENRUINE. Wir nennen es nicht Party, wir nennen es nicht Lesung. Wir nennen es: PARTUNG! Jahaaa, so schmissig kann CURT! Wir öffnen unsere Archive und liefern euch Skurilles aus 2,5 Dekaden CURT Magazin-Quatsch! Performed und gelesen im Rahmen der Nürnberger Texttage von curt-Heinis (m/w). Musikalisch untermalt und gepimpt von DJ Haui (Club Stereo) und Jan Bratenstein (The Black Elephant Band). Dazwischen ganz viel Schabernack und noch viel mehr köstliche Kaltgetränke. Eine seltene Gelegenheit, bis zur maximalen Niveau-Grenze aufgeblasen. Eine ganz klassische Partung eben!   >>
BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
20221201_Waldorf
20210201_Allianz_GR
20210318_machtdigital
20221015_Feuchtwangen
20210304_Mam_Mam_Burger
20221201_MfK_Avatar
20220201_berg-it
20220812_CodeCampN
20221201_Kulmbacher_Moenchshof
20221122_KUF_Literaturpreis
20221201_WLH
20220601_Hofpfisterei
20221101_curt_Terminkalender