Neues Buch vom Curt-Alien

MITTWOCH, 7. APRIL 2021, NüRNBERG

# waren es die Aliens, #Andreas Thamm, #Buch, #Jugendbuch, #Literatur, #Magellan Verlag, #Roman, #Wenn man so will

curt-Redakteur Andreas Thamm wirft seinen zweiten Jugendroman auf den Buchmarkt: Wenn man so will, waren es die Aliens erschien bereits im Januar und ist sein zweites Buch im Bamberger Magellan Verlag nach Heldenhaft. Es ist die eiserne Schule des curt, die aus Tagsüber-Redakteuren des nachts mustergültige Romanschreiberlinge macht!

CURT: Waren es die Aliens, oder wie, oder was?
ANDI: Nee. Oder Halt, ich darf ja nicht zu viel verraten wegen Spoiler. Also, es ist so: Da ist dieser Junge, Josh, und der arbeitet im Hotel, das seinem Vater gehört. Am Nordseestrand. Er ist da gerade eingestiegen, um das Ding am Laufen zu halten, statt Abi zu machen. Und Zack!, plötzlich ist der Alte verschwunden. Von einem Tag auf den anderen. Wie weggepustet.

Und das waren dann die Aliens?
Sagt zumindest Kia. Aber von Kia weiß eh jeder in seiner ehemaligen Klasse, dass die nicht ganz, äh, wie sagen die jungen Leute das?, sauber ist. Und deswegen will Josh die bei seiner Suche eigentlich auch gar nicht dabeihaben. Lasse und Fips schleppen die so an. Aber dann stellt sich mit der Zeit heraus ... na ja, dass die eigentlich ganz süß ist auf ihre spinnerte Art. Und vielleicht sogar wirklich hilfreich bei der Suche nach dem Vater, um die es ja eigentlich immer noch geht. Aber parallel dazu muss der Josh halt noch das Hotel irgendwie managen, das auch voll ist mit Leuten, die nicht ganz zurechnungsfähig sind, nudistische Engländer und Maler aus der Schweiz – und alle wollen immer was von ihm.

Hört sich maximal überfordernd an.
Für den Josh, ja. Und dabei ist so 17 Sein an sich wohl schon überfordernd genug.

Für wen, würdest du sagen, ist dein Buch denn geeignet?
Die Aliens sind ein Jugendroman für Leserinnen und Leser ab 14, Geschlecht egal. So, ich find das cool, wenn die, die wirklich noch jung sind, die blöden Klischees widerlegen und sich auch mal so ein Buch reinballern. Ich glaub da auch dran. Aber, wichtig: Ich versuche, das schon so zu schreiben, dass es auch für Erwachsene funktioniert und spannend ist. Weil, man war ja, zum Beispiel, auch selber mal jung …

Und das Thema ist eigentlich nicht Weltall und Love, oder?
Nee, also ja, schon auch, und das ganze Buch soll ja auch vor allem witzig und ein bisschen romantisch sein und da stecken total viel alberne Szenen und vor allem viele Tiere drin. Aber damit es eine gewisse Tiefe hat, muss so ein witziges Buch ein eigentliches Thema mittransportieren. Ein Anliegen des Autors, etwas, worüber man weiter nachdenken kann und das einen vielleicht dann noch beschäftigt, wenn man sich an die Jokes schon nicht mehr erinnert.

___
Andreas Thamm: Wenn man so will, waren es die Aliens
Magellan Verlag, 240 Seiten, 16 Euro.




Twitter Facebook Google

# waren es die Aliens, #Andreas Thamm, #Buch, #Jugendbuch, #Literatur, #Magellan Verlag, #Roman, #Wenn man so will

Vielleicht auch interessant...

20210304_Mam_Mam_Burger
20210201_Allianz_GR
20210318_machtdigital
20211123_E-Werk_JOB
20210401_Umweltbank_360
20201201_KommVorZone
20210101_Theresien_KH_Baby
20210117_curt_Image