FAU: Debattierclub

MITTWOCH, 4. DEZEMBER 2019

#Bildung, #FAU, #Friedrich-Alexander-Universität, #Kolumne, #Studium

Streiten, diskutieren oder debattieren? Gibt es zwischen den drei Wörtern Unterschiede? Michael und Jannick vom Debattierclub der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) möchten Licht ins Dunkel bringen und erklären, wie man niveauvoll streitet. Seit 2012 diskutiert die Gruppe über aktuelle politische, gesellschaftliche und philosophische Themen.

Jeden Dienstag Abend im Semester treffen sie sich im Theologischen Seminargebäude in Erlangen. „Ziel des Debattierclubs ist es, spontane Reden auch ohne große Vorbereitungszeit halten zu können“, erklärt Michael den Teilnehmenden. Er und Jannick diskutieren seit drei Jahren im Debattierclub und organisieren die wöchentlichen Treffen. Gelegentlich nehmen sie mit anderen Mitgliedern an Turnieren teil, bieten Wochenend-Workshops mit professionellen Trainerinnen und Trainern an oder veranstalten öffentliche Debattierrunden. Dabei gilt „Debattieren ist ein Hobby, niemand wird zu irgendwas gezwungen“, betont Jannick.

Drei Themen stehen an diesem Dienstagabend zur Auswahl. Jeder kann sich aber auch mit eigenen Themenvorschlägen einbringen. Es folgt eine Abstimmung, die das Thema des Abends festlegt. Die Rollen in der Diskussion werden zugelost, sodass jeder auch mal eine Position annehmen muss, die eigentlich nicht der eigenen Meinung entspricht. Die Gruppe wechselt zwischen zwei verschiedenen Debattierarten, um die Abende abwechslungsreich zu gestalten: dem Britisch Parliamentary Style und der offenen parlamentarischen Debatte. Nach 15 Minuten Vorbereitungszeit, bekommt jeder bis zu sieben Minuten Redezeit, um die anderen zu überzeugen. „Dadurch üben wir die Fähigkeiten, gut zu argumentieren, vor Menschen zu sprechen und der eigenen Meinung eine Stimme geben zu können“, sagt Michael. Im Anschluss folgt ein gemeinsames Gespräch über die gehörten Argumente sowie konstruktive Kritik.

Der Debattierclub ist politisch neutral und allen offen, das heißt, Leute aller Meinungen und politischer Ansichten dürfen hier mitdebattieren, ohne diskriminiert zu werden. Neben Studierenden der FAU stehen die Türen des Debattierclubs auch Nicht-Studierenden offen, Diversität ist gerne gesehen. Die kommenden Themen und Termine findet ihr auf dem Blog der Gruppe: blogs.fau.de/debattierclub.

[Fotos: FAU, Debattierclub]
 




Twitter Facebook Google

#Bildung, #FAU, #Friedrich-Alexander-Universität, #Kolumne, #Studium

Vielleicht auch interessant...

20201112_Filmhaus_Kino3
20201001_Oiko
20201001_Literaturpreis
20200920
20201001_Tiergarten_Käfer
20201101_Kulmbacher_Rippchen
20201118_HWK