Consumenta 2019

26. OKTOBER 2019 - 3. NOVEMBER 2019, MESSEZENTRUM

#Consumenta, #Familie, #Freizeit, #Markt / Messe, #Messe, #Messezentrum Nürnberg

Diese Messe ist sicherlich Bayerns größte Verbrauchermesse – und verbraucher sind auch wir. Die Welt des Konsums ist uns also keineswegs fremd, man muss nur, finden wir, wissen, wo es was Gutes, am Ende sogar noch was Gutes von ums Eck gibt. „Lasst euch keinen Mist andrehen, holt Euch das Gute!“ ist das Motto, mit dem man eigentlich ganz gut durchs Leben und durch die Messe kommt. Folgt uns möglichst unauffällig ...

Dass regional ein Trend ist, hat mittlerweile auch jeder Suppenkasper mitbekommen und so ist es nicht verwunderlich, dass so eine Messe, die Trends schon unters Volk bringt, bevor das Volk was ahnt, ihr regionales Angebot Jahr um Jahr ausweitet. Nürnberg, Fürth, Nürnberger Land, Neustadt Aisch, Bad Windsheim und Weißenburg/Gunzenhausen bereichern die Messe in diesem Jahr mit einem noch Mehr ihrer fränkischen Vorzüge. Das heißt: Wir betreten die Halle 1, wo uns direkt die sprießende Schaugärtnerei des Knoblauchslands ins Auge fällt. Die ist neu und demonstriert so anschaulich wie es nur geht, was hier vor den Toren der Stadt alles wächst: Tomaten, Wurzelsalate, Kräuter, weitere Gemüse. Alles sehr gesund, Vitamine und so. Und weil das Ganze an Verkaufswagen und Gemüsetheke auch noch feilgeboten wird, kann man sagen, das gute Zeug wächst im Treibhaus Consumenta von der Staude in den Mund. Daneben werden zahlreiche große und kleine Gastronomen und Direktvermarkter der Region vor Ort sein, die nur zu gerne Überzeugungsarbeit in Sachen Schmackhaftigkeit unternehmen wollen. Und: Die Consumenta beheimatet auch den ersten Weihnachtsmarkt des Jahres, der für oktoberliche Besinnlichkeit sorgt. Die Zuckerbäcker von Lebkuchen Schmidt backen dort zusammen mit Kindern. Nur mit Kindern? Von wegen, auch wir tauchen forsch unsere schreibgeplagten Fingerchen in den Teig.  

Apropos Backwaren: Auf der Consumenta wird nicht nur gezeigt und begutachtet, sondern eben auch produziert. Und die Messe ist Austragungsort des großen Backwettbewerbs „Franken backt!“. Immer mehr Menschen trauen sich, ihr Brot selbst zu machen. Die Consumenta
und nordbayern.de suchen deshalb die besten Rezepte dieser Hobbybäckerinnen und Hobbybäcker. Was ist ihre geheime Zutat? Die, laut Online-Voting, besten Ideen kommen am 27. Oktober als Finalisten in den Mund eines Bäckers, eines Brotsommeliers und diverser Brotfans. Der- oder diejenige, der/die das beste Brot gebacken hat, bekommt eine hochwertige Küchenmaschine – und muss im Gegenzug alle Geheimnisse verraten.

Um hingegen den Lebensmitteln aus Profiküchen und -backstuben und -metzgereien und so weiter in angemessener Form die Ehre zu erweisen, nutzt die Metropolregion die Consumenta zum zweiten Mal: 170 Produkte aus der Region werden mit dem Titel „Unsere Originale“ ausgezeichnet. So entsteht mit der Zeit eine Karte sämtlicher regionaler Spezialitäten, die man dann im Anschluss an die Consumenta weiterhin konsumierenderweise abfahren kann. Die Verleihung des Titels findet am 26. Oktober statt. Danach kann man auf der Genussmeile jederzeit für Köstlichkeit-Gaumen-Kontakt sorgen. Von Safran bis Karpfensushi ist sicherlich wieder alles dabei. Runterspülen lässt sich das dann im „Nürnberger Land Biergarten“, wo nicht weniger als zwölf Biersorten angeboten werden.

Aber Obacht bitte, erst alles runterschlucken, bevor man weiterzieht zum ebenfalls neuen Stand der Comödie Fürth, der zum Prusten anregen wird. Die Fürther haben sich vorgenommen, den lustigsten aller Consumenta-Stände aufzubauen. So tritt die Comödie beispielsweise auch in einem Humorwettbewerb gegen ihr Publikum an und natürlich schauen die Stars Heißmann und Rassau vorbei.

Damit ist längst nicht alles gesagt über die Regionalhalle 1. Und natürlich schon gar nicht über die Messe Consumenta. Wir müssen zur Verdauung allein schon dringend weiter zum GINmarket in Halle 3. Wir wollen, Dressurreitsport-Fans die wir bekanntlich sind, den Nürnberger Burg-Pokal in der Pferdehalle 11 nicht verpassen und wir müssen zur Messe in der Messe, der iENA (Ideen, Erfindungen, Neuheiten), um die Kreativität der versammelten Düsentriebs zu unserem Vorteil auszunutzen. Zu viele Hallen, zu wenig Zeit, wir kennen das. Aber mit unserer Hilfe, und eurer Spürnase im Messedickicht – ihr macht das schon!
 
CONSUMENTA 2019
26.10. bis  03.11., Messezentrum 1, Nbg.
Einzelticket 11 Euro
Familienticket (2 Erw. + max. 3 Kinder) 27 Euro
Feierabendticket 8 Euro
5-Freunde-Ticket 45 Euro
consumenta.de

[Alle Fotos: AFAG]




Twitter Facebook Google

#Consumenta, #Familie, #Freizeit, #Markt / Messe, #Messe, #Messezentrum Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

20191201_Staatstheater_50Abos
20191201_Blaue_Nacht_2020
20191201_Umweltbank
20191118_ARENA_Premium_Paket