Lokales Bandgeschehen

DONNERSTAG, 1. MRZ 2018

#Bardentreffen, #Club Stereo, #Konzert, #Kopf&Kragen, #Luise, #Markgrafentheater, #Me & Reas, #Musik, #MUZ Club, #Quibble

Da soll mal einer sagen, in der hiesigen Musik-Szene tut sich nix. von wegen: Neue Alben, Videos und Konzerte in Masse. Tommy wurm, unser Mann für Bühne und Backstage, behält den Überblick und hat ein Ohr an den Proberaumtüren der Stadt.

Nürnbergs Indie-Poster-Boys-No.1 ME & REAS veröffentlichen ihr langersehntes Album „Past Perfect“ am 2. März und die Chancen stehen nicht schlecht, in einem Jahr an selber Stelle von ihrem Breakthrough-Album zu sprechen.

Bevor THE GREEN APPLE SEA im Mai nach sage und schreibe acht Jahren ihr neues Album nach uns werfen, beglücken sie uns mit einem Re-Release ihres ausverkauften Albums „Northern Sky“. Das Ding wird auf Vinyl gepresst und beinhaltet zwei unveröffentlichte Songs.

Auch im Rap-Game ist Franken bestens aufgestellt. Der Erlanger Künstler HMC haut sein neues Album „Mit Hirn, Herz und Bauch“ nach eigenen Angaben irgendwann im Januar raus. Jetzt ist März und wie’s um die Platte steht, wissen wir jetzt auch nicht genau?!

Frankens wahrscheinlich größte Band J.B.O. meldet sich mit neuem Album zurück. Das Werk hört auf den Namen „Deutsche Vita“ und kommt am 31. März. Am selben Tag startet auch die Deutschland Tour.

Im Zeichen des Rhythmus steht der Auftritt von MAMBO FRANCONIA im MUZclub. Die 11-köpfige Band um Sängerin Nicola Wientzek spielt sich durch die Pop-Geschichte, und wen schon immer interessiert hat, wie sich Michael Jackson im Gypsy-Soundgewand anhört, ist hier genau richtig.

Am 10.03. findet der NÜRNBERG RELEASE 2.0 in der Luise statt. Ein Abend im Zeichen des lokalen Raps. Ob Crew oder Einzelkünstler – jeder ist herzlich eingeladen. Es geht darum, die junge Nürnberger Rap-Szene zu verbinden und sie von den alltäglichen Problemen für einen Abend zu befreien.

Der Madrilene Carlos des Pino Gonzalez verlies 2014 aufgrund der Wirtschaftskrise Spanien und fand eine neue Heimat in Bamberg. Jetzt also ein Franke und seine Band MALASAÑERS, die sich soundtechnisch an Flogging Molly orientiert, feiert ihren Album Release am 17.03. im Live Club zu Bamberg.

Auch in der Luise startet die diesjährige EMERGENZA BANDCONTEST Vorrunde. Am 16. und 17. März spielen u.a. Mic Mali, Blacktory, Space Punch und Michael Ammon. Der Spaß kostet jeweils 12 Euro.

Die lokale Metal-Szene gibt sich beim alljährlichen SCHEPPERCORE FESTIVAL am 17.03. im Nürnberger Quibble die Ehre. Mit von der Partie sind u.a. Somnium Captare, Nihilation und The Final Impact.

In Fürth wird es nicht minder metallisch, denn ebenfalls am 17.03. laden SICK OF SORROW zur großen Album Release Show ins Kopf und Kragen. Mit dabei sind auch Vermillion und Brightness In The Dark.

Am Mittwoch, den 21. März findet die zweite ACCUSTIC NIGHT im Erlanger Markgrafentheater statt. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Dezember werden sich diesmal The Green Apple Sea, Dennis Kobylinski und Sound Organic Matter (acoustic) die Bühne teilen.

MONEY LEFT TO BURN feiern ihren EP Release mit einem Konzert samt amtlicher Afterparty am 24.03. im MUZclub. www.mltb.de

Zwei Tage vorher am 22.03. findet eine weitere Ausgabe des mittlerweile etablierten SING PING PONG mit Dirk Hess, Lennart A. Salomon, John Steam & Julia Fischer im Club Stereo statt.

Einer der Slots für die MUZ BÜHNE BEIM BARDENTREFFEN 2018 wird auch in diesem Jahr im Zuge des Sparda Bank Band-Votings vergeben. Das Voting läuft bis zum 11. März und unter folgender Adresse könnt Ihr Euch beteiligen: www.facebook.com/groups/spardabandvoting.




Twitter Facebook Google

#Bardentreffen, #Club Stereo, #Konzert, #Kopf&Kragen, #Luise, #Markgrafentheater, #Me & Reas, #Musik, #MUZ Club, #Quibble

 20180601_0630_OTHAW_Bewerbung
 Bahnsommer_3
 20180616_0625_Handwerkerhof
 20180605_0627_Eltern_werden
 20180607_0620_Bewerbung_AOK
 20180616_0625_Tag_der_offenen_Tür
 20180606_0620_Humanistentag18