NUEJAZZ Festival #4

16. NOVEMBER 2016 - 20. NOVEMBER 2016, KULTURWERKSTATT AUF AEG

#Festival, #Jazz, #Konzert, #Kulturwerkstatt, #Musik, #NUEJAZZ, #Verlosung

Zum 4. Mal präsentiert dieses Festival an fünf Tagen im November jungen, zeitgenössischen, kreativen Jazz unterschiedlichster Couleur und musikalische Projekte im Grenzbereich dieses Genres. curt ist als Medienpartner dabei und bespielt auf seine Art die „curt Lounge“. Besuchen: erwünscht und empfohlen!

Beim Begriff Jazz fällt manchem Musikfreund schnell mal der Notenschlüssel aus dem Ohr. „Zu verkopft“ oder „Versteh ich nicht“ ist oft zu hören, weil viele immer noch Jazz nur mit dem improvisierten Aneinanderreihen einzelner, schräger Töne verbinden. Das NUEJAZZ Festival tritt zum vierten Mal den Beweis an, dass junger und moderner Jazz ganz anders sein kann. NUE wie „neu“ also!

Nachdem zur Einstimmung aufs Festival bereits im September und Oktober im Rahmen der „NUEJAZZ Club Series“ zwei Konzerte im Z-Bau stattfanden, geht es im November bis auf eine Ausnahme (Opernhaus) mit Konzerten in der Kulturwerkstatt Auf AEG weiter.
Dort ist dann bereits vor den Konzerten und in den Pausen die Jazz Guitar Lounge geöffnet: Das Team von BTM Guitars bringt Jazz-Gitarren und Verstärker zum Ausprobieren mit und steht zusammen mit den Gitarristen Simon Fürst, Frank Moebus, Andreas Blüml, Joschi Joachimsthaler und Benni Sand mit Rat & Tat zum Gespräch und kleinen Workshops bereit. Gleich nebenan hingegen, in der curt Lounge, gibt man sich gesellig und redselig – Workshops gibt es hier nur an der Bar.

Die Ehre des Eröffungskonzerts am 16. November gebührt dem Nürnberger Bassisten Markus Schieferdecker und seinem Projekt Asterioid 7881. Mit Christian Torkewitz (Sax), Jesse Miller (Klavier), Joris Dudi (Schlagzeug) interpretiert er die barocke Musik seine Urahnen J.C. Schieferdecker (1679-1732) auf jazzige Weise neu. Im Anschluss schwappt das Omer Klein Trio auf der „Israel Jazz Wave“ und ihr fantasie- und energiereicher Jazz aufs Publikum. Danach folgt das mit Stimme, Gitarre und Trompete ungewöhnlich aufgestellte Rom, Schaerer, Eberle Trio um Echo-Jazz-Preisträger Andreas Schaerer.

Tag 2 eröffnen der in Nürnberg lebende Ausnahme-Saxophonist und Newcomer des „Young German Jazz“ Jan Prax und sein Quartett. Ebenfalls auf der Bühne: die Norwegerin Randi Tytingvåg, deren Musik außerhalb des Jazz für Furore sorgte. Mit Dauner/Dauner stitzt ein Vater-und-Sohn-Duett an Klavier und Schlagzeug. Filius Flo Dauner war jahrelang Schlagzeuger bei den Fanta 4. Die kennt man. Mit Pasborg‘s Stax Tribute aus Kopenhagen steht zu Beginn von Tag 3 ein Quartett, das nach einem Indie-Label der 60er und 70er Jahre benannt ist - entsprechend wenig Mainstream ist die Musik. Das kann man auch über Tin Men and the Telephone sagen. In einer einzigartigen Mischung aus Musik, Projektion und Technologie sind sie Hip-Hop-Crew, Balkankapelle, Kammermusikensemble, aber sicher nie nur ein Jazz-Klavier-Trio. Die Konzertreihe in der Kulturwerkstatt beschließen der nicht minder unkonventionelle Saxophonist und Komponist Marcus Strickland und seine Band Twi-Life.

Das große Abschlusskonzert mit demsensationelle Avishai Cohen Trio findet am Samstag, den 19. November, im Staatstheater Nürnberg statt. Der Bassist, Komponist, Sänger und Pianist Avishai Cohnen ist der gefeierte Star und das neuformierte Avishai Cohen Trio die derzeit innovativste Formation der jüngeren internationalen Jazz-Szene!

Zusammen mit dem Referat für Jugend, Familie und Soziales wird auch an die Jazzer von Übermorgen gedacht: Schon Wochen vor dem Festival wurde mit der Reihe NUEJAZZ for Kids Jazzmusik in kleinen Konzerten in die Kindereinrichtungen Muggenhofs gebracht. Zum Abschluss der Reihe beginnt am letzten Festivaltag (Sonntag, 20.11.) um 10 Uhr eine musikalische Jazzreise für Kinder und Familien mit dem Hoppel, Hoppel Rythm Club: vier preisgekrönte Jazzmusiker, Väter und Kindsköpfe aus Stuttgart. In der Kulturwerkstatt Auf AEG.

NUEJAZZ - Internationales Jazz FESTIVAL Nürnberg.
Vom 16. bis 20. November in der Kulturwerkstatt Auf AEG und zum Abschluss im Staatstheater Nürnberg/Oper, Nbg.
Tagestickets ab 25,20, im VVK (über die Website) und an der AK.
www.nuejazz.de

curt vergibt 3x2 Tickets:
Einfach Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Stichwort “NUEJAZZ”. Viel Glück!
Einsendeschluss ist Montag, 14.11.2016.




Twitter Facebook Google

#Festival, #Jazz, #Konzert, #Kulturwerkstatt, #Musik, #NUEJAZZ, #Verlosung

Vielleicht auch interessant...

Kultur  13.11.2020
INTERNET . ANKÜNDIGUNG: NUEJAZZ-DIGITAL-EDITION.
Pressetext: Auf Grund der neuen Corona-Maßnahmen muss das NueJazz 2020-Festival in der geplanten Form abgesagt werden. Mit der live produzierten NueJazz Digital Edition präsentieren die Veranstalter mehr als ein musikalisches Trostpflaster. Festivalleiter Frank Wuppinger: „Es tut uns in der Seele weh, aber wir blicken trotzdem nach vorne. Mit der Digital Edition bieten wir Jazz-Fans eine attraktive Alternative.“

Nürnberg, am 31. Oktober 2020 – Es war angerichtet. Mehr als das. Die Bands waren gebucht und voller Vorfreude, die Helfer instruiert und motiviert, das Hygiene-Konzept akribisch ausgetüftelt und: sämtliche Karten waren im Vorverkauf vergriffen. Doch drei Tage, bevor das Preisträger-Konzert des Bruno Rother-Wettbewerbs am 3. November das achte NueJazz-Festival eingeläutet hätte, kam die Hiobsbotschaft: das Event muss auf Grund des besorgniserregenden Pandemie-Verlaufs in seiner geplanten (und ohnehin schon abgespeckten Form abgesagt werden. „Es tut uns in der Seele weh“, sagt Festivalleiter Frank Wuppinger, „aber es hilft nicht. Die Maßnahmen sind auf Grund der aktuellen Entwicklung aber auch nachvollziehbar.“
Digitales Jazz-Erlebnis, vom BR-Klassik unterstützt: die NueJazz Digital Edition

Dass man bei den Veranstaltern des noch jungen Jazz-Events nicht gewillt ist, in Selbstmitleid zu versinken, zeigt die eilig konzipierte Festival-Alternative: die NueJazz Digital Edition. Gemeinsam mit dem BR/Studio Franken soll ein attraktives Jazz-Format produziert werden. Dabei geben am 13. November vier bis fünf junge Jazz-Acts in der Nürnberger Kulturwerkstatt „Auf AEG“ 30- bis 45-minütige Konzerte. Im Anschluss auf die vom BR/Studio Franken aufgezeichneten Shows bittet Beate Sampson, Jazz-Expertin bei BR-Klassik, zum Musiker-Talk. Noch offen ist, wann die Sendung ausgestrahlt wird. Fest steht aber schon jetzt: Wer wissen möchte, wie die junge deutsche Jazz-Szene tickt, sollte sich die NueJazz Digital Edition nicht entgehen lassen. Und: Das schnell auf die Beine gestellte Format beweist erneut die Innovations-Freudigkeit der Nürnberger Festival-Macher – eine Mentalität, die sich stets auch im NueJazz-Programm spiegelt. Weitere Infos finden sich auf der NueJazz-Facebook-Seite.

Den Käufern der Tickets wird der Eintritt selbstverständlich zurückerstattet.  >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20210611_Ortung
20210601_Staatstheater
20210601_Theater_Mummpitz
20210201_Allianz_GR
20210721_Vincent_v_Flieger
20210701_desi_lesung
20210318_machtdigital
20210719_think
20210601_e-werk_Sommersitz
20210601_MFK_Neuland
20210720_it_isnt_happening
20210601_ebay_NBG
20210615_Kaweco
20210712_Stummfilmmusiktage
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210601_Coronaleitstelle
20201201_KommVorZone
20210101_Theresien_KH_Baby
20210721_Symphoniker
20210401_Umweltbank_360
20210601_Herzo
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210117_curt_Image