Globales Web, lokales Netzwerken: NUEWW #4

11. APRIL 2016 - 18. APRIL 2016

#Computer, #CURT präsentiert, #Technik

Im April bringt die Nuernberg Web Week wieder Interessierte, Vorreiter, Macher, Angestellte oder Arbeiter aus allen ecken der digitalen Szene der Stadt und Region zusammen. Curt ist als Medienpartner dabei und beteiligt sich auch am Printmagazin zur Web Week. Ein Blick auf den aktuellen Stand.

Als die Nuernberg Web Week, kurz NUEWW, zum ersten Mal stattfand, war ein Konzept, damals wie heute, Informationen in moderne Vortragsformate zu packen und an interessanten Orten zu präsentieren. Mit einer Prise Lockerheit und ohne Berührungsängste soll die Vernetzung der lokalen Webszene leicht gemacht werden. Mitmachen und teilnehmen darf jeder, auch als Veranstalter und Sprecher eines Events. Noch bis 1. April können eigene Themen und Konzepte eingereicht werden. Lehren, lernen, Spaß haben, Kontakte knüpfen und von Synergieeffekten profitieren. Win-Win hoch X!

In der diesjährigen Ausgabe der Web Week wird es aber auch ein paar Neuerungen geben. Die Augenscheinlichste ist der neue Termin im April,  nach dreimal Oktober. Erstmals werden außergewöhliche Arbeiten, digitale Nutzung und Engagement von Unternehmen oder Initiativen in fünf Kategorien mit dem Nuernberg Web Week Award ausgezeichnet. Bis Ende Februar konnte man dafür Arbeiten und Vorschläge einreichen, die Bekanntgabe und Auszeichnung der Gewinner erfolgt auf der Eröffnungsveranstaltung am 11. April im Rahmen des Webmontag Nürnberg im Messezentrum. Der Webmontag ist eine der unabhängigen lokalen Veranstaltungsreihen rund um neue und moderne Medien, die auf der NUEWW als Dachveranstaltung gebündelt und präsentiert werden sollen. Mit ihren wechselnden Orten, kleinen Vorträgen für Experten und Nicht-Experten, Musikeinlagen, viel Meet-and-Greet und Gelegenheit, Leute kennenzulernen oder zu treffen, steht der Webmontag für vieles, das die Web Week ausmacht.  
Die Spannweite an benötigter Vorbildung auf der Web Week reicht von fast 0 bis 1. Fast null Ahnung, dafür aber ein gesunder Menschenverstand und Interesse sollten genügen, um beispielsweise die Chancen oder Risiken des Internet zu verstehen und dann darüber sogar diskutieren zu können. Dagegen hat man beim Express Code Retreat (14.04.), einer Praxisveranstaltung für Entwickler, sicher mehr Spaß, wenn man schon mal ein paar Zeilen Code geschrieben hat. Bei Karohemd meets Polokragen (15.04.) treffen Wirtschaftswissenschaftler und Techies aufeinander. Das ist dann wie Schrödingers Katze. Das kann Null oder Eins sein. Tatsächlich erkennt man die Nullen und Einsen nur, wenn man vor Ort ist und nachzählt. Nicht wundern, wenn dann der Output mehr als die Summe aller Einsen ist. Synergieeffekt!

Als Schwerpunktthema liegen Content Management Systeme hoch im Kurs. Die CMS Night (13.04.) für alle Systeme und Events für Wordpress (15.-17.04.), Drupal (14.04.) oder Neos (14.04.) sind bereits terminiert. Fest steht auch schon das YouTube Barcamp (15.+16.04.), auf dem sich lokale YouTuber vernetzten können, genauso wie das IndieWebCamp (16.+17.04.) rund ums Thema Privatsphäre und Freiheit im Web. Ebenfalls bereits im Angebot: eCommerce, SEO, Social Media, Internet der Dinge, Gamification, Wikipedia, Startupen, Crowdsourcen, Pecha Kucha, Creative Monday und Agile Monday, Web2Print.

[Fotos: Ingo Di Bella]


NUERNBERG WEB WEEK 2016
vom 11. bis 18. April in Nürnberg, Fürth, Erlangen.
www.nueww.de




Twitter Facebook Google

#Computer, #CURT präsentiert, #Technik

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  16.05.2024
KANTINE. Bei SCHUBSEN war die letzten Jahre einiges los. 2014 gründete sich die Schrammelpop-Band und veröffentlichte dann zwei Jahre später ihr erstes Album. Nach einer Zeit voller Konzerte, Festivals und einer internationalen Tour und einem weiteren Album später, gab es 2023 einige Umstrukturierungen in der Band. Mitglieder stiegen aus, neue kamen hinzu. Jetzt sind sie in neuer Formation zurück und bringen ihr neues Album Das Öffnen der Visiere mit. Mehr dazu im Interview auf Seite 98.  >>
MAGAZIN  25.04.2024
E-WERK. "Baum" ist Mines fünftes Soloalbum in nur zehn Jahren, neben Projekten wie "Alle Liebe nachträglich" mit Fatoni von 2017 und dem monumentalen Orchesterprojekt "Mine und Orchester" von 2018. Dieses Album markiert den Beginn eines neuen Kapitels für sie: Die Songstrukturen haben sich verändert, die Tracks sind kürzer, flexibler und freier geworden.  >>
JEGELSCHEUNE WENDELSTEIN. Aus Berlin kommt der Sänger und Gitarrist Stef Rosen in die Jegelscheune nach Wendelstein. Rosens Style ist geprägt vom gefühlvollen, elektrischen Blues der 70er-Jahre, in dessen Tradition er sich mit viel Respekt vor den Orignalen stellt. Mit seinen eigenen Kompositionen ist er seit einigen Jahren international unterwegs, unter anderem 2017 auf Europatournee mit Tony Coleman. Sein 2019er-Album "Soul Mining" wurde vom RBB als Bluesalbum des Jahres nominiert.

Stef Rosen
FR 29.09. / 20 UHR / Jegelscheune Wendelstein – präsentiert von curt!
Wir vergeben 2x2 Tickets bei Instagram!

   >>
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Wabe_1
20240507_NueDigital
20240401_Comic_Salon_3
20240411_NbgPop_360
20240401_Idyllerei
2024041_Berg-IT
20240401_ION
20240201_VAG_D-Ticket
20230703_lighttone
20240401_Theater_Erlangen
20240524_REXIT
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_D-bue_600