Mit dem klingenden Fahrrad durch Nürnberg: Songlines Vol.II

23. OKTOBER 2020 - 25. OKTOBER 2020

#Festival, #Konzert, #Musik, #N2025, #Songlines, #Stadtgeschehen

Das Songlines Festival von N2025 startet Morgen unter dem Namen “NÜROPA”. Nürnberg wird an verschiedenen Stationen mit Musik und Klängen bespielt, oder man bespielt selbst als radelnder Besucher mit und über das Klangfahrrad. curt übernimmt morgen in einem Takeover den instagram-Kanal von N2025 und führt euch durch den ersten Festivaltag.

One River Six Tunnels
Zusammen mit jungen Nürnberg*innen haben Kaffe Matthews und das Bicrophonic Research Institute akustische Phänomene entlang der Pegnitz und in sechs Tunneln erforscht, aufgenommen und zusammen mit weiterem Klangmaterial daraus einen neuen interaktiven Song entwickelt, der über GPS-Daten die Landschaft musikalisch kartografiert. Auf den Sonic Bikes erfahren‘ sich die Teilnehmer*innen von ONE RIVER SIX TUNNELS im wahrsten Sinne des Wortes das Werk und erleben eine einzigartige Komposition, je nachdem welche Wege sie einschlagen, welche Orte sie passieren. Aus passiven Zuhörer*innen werden aktive Klangproduzent*innen, die auf ihren klingenden Fahrrädern durch die Stadt und entlang der Pegnitz das Musikstück immer wieder neu und individuell erzeugen.
Die Sonic Bikes können vom 16.–25.10.2020 kostenlos im SONGLINES HUB (Spitalgasse 1, 90403 Nürnberg) täglich von 10–18 Uhr ausgeliehen werden – letzte Ausleihe: 17.00 Uhr! Die Ausleihe erfolgt nur nach Hinterlegung des Personalausweises oder Reisepasses.

Klanginstallationen
Erwin Stache gehört zu den Pionieren interaktiver Klangkunst. Seine Installationen verbinden Alltagsgegenstände und anderweitig Gefundenes zu technischen, aber auch sinnlichen Meisterwerken, deren klangliche Ergebnisse zwischen Beethoven und Kuckucksuhr oszillieren. Einmal in den öffentlichen Raum gesetzt, fungieren Staches Werke als „Verunsicherungsmaschinen“ im besten Sinne: Sie stellen Hörgewohnheiten auf den Kopf, sabotieren musikalische Vorurteile und überdehnen den Möglichkeitssinn. Vor allem haben sie aber eins gemein: einen nicht geringen Vorrat an Absurdität und Humor.

90,4 KILO OHM – DREI KLANGBÜHNEN
An der Lorenzkirche

TÜR ZU, ES RAUSCHT!
Gemeinschaftshaus Langwasser

WASCHMASCHINEN-PROGRAMMSCHEIBENORCHESTER & WUNDERMASCHINE
Kulturwerkstatt Auf AEG

FLÜSTER LAUT
Kulturladen Zeltnerschloss

17 TONTÖNE
Kulturladen Loni-Übler-Haus

KUCKUCKE ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH ZU EINEM LIED
Kulturladen Südpunkt

Alle Installationen sind täglich von 10–18 Uhr und bei freiem Eintritt zu erleben. Bitte beachten Sie die aktuellen Covid-19-Regeln.

Der See singt
Wir starten mit einem bunten Stilmix rund um und auf dem Wöhrder See: Über drei Stunden werden Musiker*innen, Bands und der Opernchor auf dem Wasser und an den Ufern den See als Bühne nutzen und ihn mit Songs und jazzigen, poppigen und klassischen Klängen zum Singen bringen. Zu erleben sind das metropolmusik Kollektiv, Eylem Balaban & Konstantinos Zarifopoulos, Janet M. Christel & Ralf Trautner, Oksana Martyniuk, Tim Mohr, Ferdinand Roscher, Hanna Sikasa sowie der Chor des Staatstheaters Nürnberg. Freitag von 15 bis 18 Uhr.

Freilaufsounds – Ode an das Fahrrad
Interaktive Fahrradkonzerte zwischen Muggenhof und dem Germanischen Nationalmuseum. Mit dem „Chor der Vielfalt“ endet diese bunte Sound-Aktion vor dem Germanischen Nationalmuseum. Ausgehend von der Kulturwerkstatt Auf AEG formieren sich Vertreter*innen verschiedener Gruppen der Nürnberger Fahrradszene zu einer musikalischen „Bike-Crew“ und interpretieren Geräusche, Klänge und Messages in Bewegung.
Stationen: Kulturwerkstatt auf AEG / Kornmarkt Freitag ab 17 Uhr an verschiedenen Plätzen in Nürnberg, 19 Uhr Performance vor demGermanischen Nationalmuseum.

Streichquartett to go
Die Streichquartett-Crossoverband „Lockere Saiten“ präsentiert ungewöhnliche musikalische Performances aus Rock, Pop, keltischen Klängen, Tango und Filmmusik an vier verschiedenen Orten in ganz Johannis. Die Open-Air-Musik im Grünen in Erinnerung an die Fensterkonzerte lädt zum Verweilen, Lauschen und Genießen ein.
Bielingplatz / Archivpark / Palmplatz / Hallerwiese am Samstag von 11 – ​14:30 Uhr

Back to the roots
Hip Hop-Wege durch Langwasser Samstag 15–17 Uhr
Für das SONGLINES Festival präsentieren deutsche und polnische Künstler*innen in Langwasser Streetart vom Feinsten. Das riesige Radio Mural und die Freilicht-Bühne des Gemeinschaftshauses bilden den Ausgangspunkt für einen künstlerischen Rundgang durch den Stadtteil mit seinen vielen Kunstwerken. Zu erleben sind Ferge X Fisherman, Dawid Dec und Crew, Rapper im Rollstuhl & Anke Hacker / AK Streetart Langwasser. 15 Uhr Konzert am Gemeinschaftshaus Langwasser, anschliessend Führungen und Performances im Stadtteil.

Die Gartenstadt tanzt
Musik-Tanz-Projekt in den Straßen der Gartenstadt. Mit einer Reise durch verschiedene Tänze der Welt wird in der Gartenstadt die Kulturhauptstadtbewerbung energiegeladen auf die Straße und zu den Menschen gebracht.
Mit einer Performance um 14 Uhr startet das Spektakel auf dem Stadtteilfestplatz auf der Wiese an der Karl-Rorich Straße, bevor sich die Prozession im Anschluss durch die Straßen der Gartenstadt bewegt. Künstlerische Umsetzung: Dilara Boz & Susanna Curtis. Samstag von 11 – 14:30 Uhr.

Stadt / Land / Klang

Musikalisches Crossover zwischen Volksmusik und Indie-Rock Samstag 14–17 Uhr
Aus zwei Richtungen bewegen sich die Band „The Elephant Circus“ und die Fränkischen Straßenmusikanten um Steffi Zachmeier von Maxfeld und Almoshof aufeinander zu. Sie verbinden die Nordstadt und Almoshof auf einer Tour durch die Stadt musikalisch und treffen zu einem gemeinsamen Abschlusskonzert im Marienbergpark aufeinander. 14 Uhr Tourbeginn am Schloss Almoshof und am Kulturladen Nordstadt 15.15 Uhr Abschlusskonzert

---

Songlines Vol. II
23. – 25.10.20 in ganz Nürnberg
Website (Klick!)




Twitter Facebook Google

#Festival, #Konzert, #Musik, #N2025, #Songlines, #Stadtgeschehen

Vielleicht auch interessant...

20201112_Filmhaus_Kino3
20201001_Literaturpreis
20201001_Oiko
MfK_Xmas
20201001_Tiergarten_Käfer
20201101_Kulmbacher_Rippchen
20200920
20201118_HWK