Hauptmarkt der Gegenwartskunst: Neueröffnung der AdbK-Galerie

MITTWOCH, 21. OKTOBER 2020, NüRNBERG, HAUPTMARKT

#AdbK, #Akademie der Bildenden Künste, #Ausstellung, #Galerie, #Kunst, #Neueröffnung

Mit ihrem Dasein weit im Osten hat die Akademie der bildenden Künste zwar schon einen gewissen Einfluss auf der Nürnberger Stadtgeschehen, aber doch immer auch eine gewisse Distanz. Mit der coronabedingt über Nürnberg verteilten Jahersausstelung wirkte sie in diesem Jahr schon einmal intensiv in die Stadt hinein. Jetzt bekommt sie ihre eigene Galerie im Zentrum. 

Einen besseren Ort für so eine AdbK-Galerie kann man sich eigentlich kaum wünschen: am Hauptmarkt. Eröffnungsabend ist am 21.10. ab 17 Uhr. Als Ort, der von der Akademie bespielt wird, wird diese Galarie maximal an die gegenwärtigen Diskurse der bildenden Kunst angebunden sein und immer wieder die derzeitige Lehre draußen im Osten Nürnberg wiederspiegeln. Für die Ausstellungsmachenden gilt es, sich in einem spannenden Spagat bequem einzurichten, das Feld wird aufgemacht zwischen öffentlicher, offzieller repräsentation und künstlerischem Freiraum, Institution hier und Epxeriment da. 

Los geht’s inhaltlich mit der Ausstellung Until Tomorrow, die sich, eben ganz passend zur Zeit, nicht vor der Realität der gerade nur mittelmäßig geilen Produktionsbedingungen wegduckt. Die Schau bezieht sich im Gegenteil ganz konkret auf künstlerische Arbeitsprozesse, “die aus einer Erfahrung von materieller oder finanzieller Einschränkung, Isolation oder Passivität resultieren oder davon bedingt sind.”
Wie kommt eine Pandemiesituation bei Künstler*innen an, was macht das mit dem kreativen Geist, findet er besonders fruchtbaren Boden in der Herausforderung oder verweigert er die eingeforderte Produktivität rundheraus? Das sind grundsätzlich spannende Fragen, die in einer Situation, die es so nie zuvor gab, immer wieder gestellt werden müssen und dabei großen Erkenntnisgewinn versprechen. Gerade dem Ausweichen und Nichtproduzieren als genuinem Reflex kommt in der Ausstellung ein besonderer Fokus zu. 

„Until Tomorrow” wird kuratiert von Judith Grobe, Anna-Lena Rößner und Gergana Todorova. Mit Arbeiten von Federico Braunschweig, Veronika Haller, Markus Haas, Valentin Hesch, Tomoe Hikita, Julius Jurkiewitsch, Evelyn Kliesch und Anna Steward.

 Anna Steward zeigt am 05. und 06.11., jeweils 18 Uhr, eine zur Ausstellung gehörende Performance. 
___

Akademie Galerie Nürnberg
Hauptmarkt 29, Nürnberg
www.adbk-nuernberg.de 
Öffnungszeiten: Mi-So, 14-19 Uhr, an Feiertagen geschlossen. 




Twitter Facebook Google

#AdbK, #Akademie der Bildenden Künste, #Ausstellung, #Galerie, #Kunst, #Neueröffnung

Vielleicht auch interessant...

20220401_MUZ_Jobs
20220401_fuerth
20210201_Allianz_GR
20210304_Mam_Mam_Burger
20220401_Kreuzgangspiele
20210318_machtdigital
20220601_NMN_Double_up
20220516_Bergwerk
20220518_Warsteiner
20220201_berg-it
20220520_ION
20220214_MfK_Kuriose_Kommunikation
20220201_Corona Lotsenstelle
20220321_Woehrmuehle
20220401_VAG_Fahrradspeicher
20220414_Comic_Salon
20220401_nbg_dig_fest
20220401_esw_schorsch
20220415_CURT-_25JAHRE