Poetry Slam #7: Frankenslam 2019 in Fürth

MITTWOCH, 30. OKTOBER 2019, STADTTHEATER FüRTH

#Kathi Mock, #Kolumne, #Poetry Slam, #Stadthalle Fürth

Als “Frankenslam” wird die einmal jährlich stattfindende fränkische Poetry-Slam-Meisterschaft bezeichnet. Erstmals wurde diese 2007 in Nürnberg ausgetragen und ist somit die älteste Regionalmeisterschaft Deutschlands. Dieses Jahr ringen die besten Poetinnen und Poeten Frankens am 30. Oktober im Stadttheater Fürth um den Titel.

Die Sommerpause ist endlich vorbei und der Oktober schlägt nicht nur mit vollem Programm zu, sondern hat am Ende noch ein besonderes Highlight zu bieten: die Fränkischen Meisterschaften im Poetry Slam.
Im Mai waren zwar die Bayerischen Meisterschaften in Erlangen, aber da die Region Franken neben Hamburg die größte Poetry-Slam-Dichte Deutschlands hat, gebührt uns alleine deswegen noch eine eigene Meisterschaft.

Bereits 2007 fand die erste fränkische Poetry-Slam-Meisterschaft im Künstlerhaus Nürnberg statt. Seither wird einmal pro Jahr in wechselnden Städten und unterschiedlichen Locations um die fränkische Ehre geslammt. Die Initiative dazu kam von dem in Zirndorf lebendem Organisator und Moderator Michael Jakob. Ihm ist die Vernetzung innerhalb der Region schon immer wichtig und so schuf er bereits vor den fränkischen Meisterschaften ein Online-Forum, das als Anlaufstelle für Infos, Termine und zum Austausch dient: www.frankenslam.de.
Michael war selbst bis auf 2018 bei jedem Frankenslam dabei, meist als Organisator und Moderator, zweimal auch als Teilnehmer (und zweifacher Sieger) im Wettbewerb. Man kann ihn also als „Mister Frankenslam“ bezeichnen. Dass für ihn einer der absoluten Höhepunkte der 10. Frankenslam 2016 in Nürnberg war, ist dabei nicht überraschend. Denn dieser fand vor der sehr eindrucksvollen Kulisse des Opernhauses statt. Trotz 1.030 Sitzplätzen war die Nachfrage so groß, dass wohl 2.000 Karten hätten verkauft werden können und es angeblich sogar einen Schwarzmarkt für die begehrten Tickets gab.
2019 kommt der Frankenslam nun zum zweiten Mal nach Fürth. Nachdem 2012 das Kulturforum restlos ausverkauft war, wird es nun eine Nummer größer: Das Stadttheater Fürth wird der Meisterschaft eine ausgezeichnete Bühne bieten, die mit dem Opernhaus Nürnberg locker mithalten kann.

Aus ganz Franken haben sich zehn Slammerinnen und Slammer qualifiziert, um bei diesem Spektakel mitmischen zu dürfen und den Titelverteidiger Steven aus Erlangen herauszufordern. Eine siebenköpfige Publikumsjury entscheidet zunächst, welche drei Personen ins finale Stechen einziehen dürfen und letztlich dann, wer der oder die neue Meister*in wird. Eingerahmt wird der Wettbewerb von einem exklusiven Rahmenprogramm und begleitet von einem Bühnen-DJ. Moderiert wird der Abend natürlich vom Frankenslam-Gründer Michael Jakob höchstpersönlich.
Auch wenn jeder Poetry Slam ein Wettbewerb ist, Meisterschaften sind nochmal etwas Besonderes. Es liegt eine spezielle Anspannung in der Luft und die Ehrfurcht der Auftretenden ist zu spüren, die sich einfach freuen, dabei zu sein und ihr Bestes zu geben. Hier zeigt sich dann auch, dass Franken nicht nur eine hohe Dichte an Poetry-Slam-Veranstaltungen hat, sondern auch eine starke Auswahl an fränkischen Slammerinnen und Slammern bieten kann.

Seit 2010 gibt es mit dem U20-Frankenslam auch eine separate Meisterschaft für den Nachwuchs der Region. Aus allen fränkischen Städten mit regelmäßiger U20-Arbeit werden Starter*innen entsandt. Im September fand gerade der 10. U20-Frankenslam in Schweinfurt statt. Mittelfranken hat sich dabei besonders hervorgetan: im Finale standen zwei Nürnbergerinnen und ein Erlanger, gewonnen hat schließlich Rahel Behnisch aus Nürnberg. Mal schauen, wer sich nun aus dem „Ü20“-Bereich zu ihr gesellen darf.

FRANKENSLAM 2019 – DIE FRÄNKISCHE POETRY SLAM MEISTERSCHAFT
Am Mittwoch, 30. Oktober.
STADTTHEATER FÜRTH, Königstr.116, Fürth.

Rahmenprogramm u.a. mit Musik von El Mago Masin.
Karten im VVK an der Theaterkasse/-shop Fürth und online.
8,-/ 10,-/ 12,- zzgl. VVK-Gebühr. Keine AK, wenn ausverkauft.


Kathi empfiehlt auch ...
LESEN FÜR BIER FÜRTH – PREMIERE
SO, 13.10., 19 UHR / Grüner Baum / AK 7,- ohne / 5,- mit Text.
*NEU* in Fürth: Lesen für Bier – ein unterhaltsames Leseformat der ganz besonderen Art. Im schönen Ballsaal des neu wiedereröffneten Gasthauses „Grüner Baum“ lesen Kathi Mock und ein Überraschungsgast Texte vor, die ihr mitbringt:
Ob Max Goldt oder ausgewählte Tripadvisor-Rezensionen, Harry Potter oder Ringelnatz, bringt mit, was ihr hören wollt! Nach jedem Vortrag entscheidet ihr dann per Applausabstimmung, ob der Text oder die Performance besser war. Hat die Performance überzeugt, geht das Bier an den*die Künstler*in, der*die den Text vorgelesen hat. War der Text besser, erhält der*die Besucher*in das Bier, der*die den Text zur Verfügung gestellt hat. Auf jeden Fall wird viel Bier getrunken und Spaß gehabt.
Kathis erster Gast ist der fränkische Poetry-Slam-Meister von 2016: Thomas Schmidt aus Schwabach. Prost!

DIE SLAM-TERMINE IM OKTOBER 2019
02.10. / 20:00    Lesen für Bier,    E-Werk Kellerbühne, Erl.
09.10. / 20:00    Wortgefecht Nürnberg,    Südpunkt, Nbg
12.10. / 20:00    Slam im Parks,   Parks, Nbg
13.10. / 20:00    Poetry Slam Erlangen,    E-Werk Saal, Erl.
13.10. / 19:00    Lesen für Bier,    Grüner Baum, Fü.
16.10. / 19:00    U20 Poetry Slam,     E-Werk Kellerbühne, Erl.
16.10. / 20:00    Lesen für Bier,    Parks, Nbg
21.10. / 20:00    Südslam,    Südpunkt, Nbg
22.10. / 20:00    Revolte Poetry Slam,    Gummi Wörner, Erl.
30.10. / 19:30    Frankenslam 2019,    Stadttheater, Fü.

------------------------
KATHI MOCK ist geboren und aufgewachsen am Bodensee.
2010 hat sie Poetry Slam für sich entdeckt und seither zahlreiche Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum absolviert. Seit 2014 lebt sie in Erlangen, wo sie diverse Slam-Veranstaltungen organisiert und moderiert. Sie ist Mitglied beim Improtheater holterdiepolter! Nürnberg.
Im Mai veranstaltete sie zusammen mit Lucas Fassnacht die
Bayerischen Meisterschaften im Poetry Slam in Erlangen
(Medienpartner: curt).




Twitter Facebook Google

#Kathi Mock, #Kolumne, #Poetry Slam, #Stadthalle Fürth

Vielleicht auch interessant...

20191201_Staatstheater_50Abos
20191201_Blaue_Nacht_2020
20191201_Umweltbank
20191118_ARENA_Premium_Paket