Badstraße 8: Kunstattacke läuft

SAMSTAG, 19. DEZEMBER 2020, INTERNET

#Fürth, #Kulturort Badstraße 8, #Kunstattacke, #Martin Maecker, #Video

Dass die Kulturorte zu sind, heißt ja nicht zwangsläufig, dass man nicht rein dürfte. Man muss halt nur alleine sein dabei. Der Kulturort Badstraße 8 in Fürth nutzt die zwangsweise Leere, um den Raum Künstler*innen zur Verfügung zu stellen, damit diese ihr Schaffen zeigen können. Alles, was per Video aufgezeichnet werden kann, ist erlaubt, die Ergebnisse fügt die Badstraße im zweiwöchigen Rhythmus den eigenen Kanälen hinzu. Jedes Video wird mit 100 Euro Aufwandsentschädigung entlohnt. 

Folge eins der Barrack Attack ist bereits seit 05.12. online. Darin sehen wir Ursula Kreutz und Anna-Maria Schönrock. Die beiden Künstlerinnen, die sich gern dem Verhüllen widmen, haben sich zusammengetan, um aus der Symbiose eine Liebeserklärung für diesen Ort zu gewinnen. Die dritte Künstlerin im Bunde, Eva Nüsslein, stiftet die Sounds zur performativen Dokumenattion und Präsentation der Ausstellung. Auf die Weise entsteht tatsächlich ein neues, eigenständiges künstlerisches Produkt von seltsam meditativer Schönheit. 
Hier genießen

Seit Samstag, 19.12., ist die zweite Kunstattacke online. Dahinter steht Martin Maecker, Schauspieler, Ensemblemitglied am Theater Erlangen, und immer schon ein Mann mit literarischen Ambitionen. Die auftrittslose Zeit hat es ihm ermöglicht, die Produkte seines Schreibens erneut zu sichten und eine eigene Lesung vorzubereiten. Diese Lesung im Kulturort Badstraße ist eine Art Generalprobe für eine erste Veröffentlichung Meckers in Buchform. 
Hier geht’s zur Lesung.

Noch bis Ende Dezember können sich Künstler*innen ihre Ideen einreichen. Alle Infos hier:
www.badstrasse8.de/barrack-attack 

 




Twitter Facebook Google

#Fürth, #Kulturort Badstraße 8, #Kunstattacke, #Martin Maecker, #Video

Vielleicht auch interessant...

KULTUR.LOKAL.FüRTH. Der Schreibkrise-Autor, Rooftop-Stories-Veranstalter, Exilfürther und Freund des Hauses, Robert Segel, bespielt zusammen mit dem Fotografen Benno Stahl in den Osterferien das Fürther Kulturlokal. Die beiden haben im vergangenen Jahr gemeinsam das empfehlenswerte Büchlein So nah herausgebracht, das Roberts sehnsuchtsvolle Miniaturen mit stillen, schönen Analogfotos von Benno kombiniert. Im Kulturlokal bieten die beiden nun das volle Programm ihrer Kompetenzen, einen Rundumschlag des Kulturschaffens und-herzeigens:  >>
FüRTH. Der Frankenkonvoi ist uns nicht erst seit unserer Spendensammlung für die Ukrainehilfe der Fürther ans Herz gewachsen. Die NGO hat ständig diverse Krisengebiete und die Menschen dort im Blick und liefert verlässlich schnelle, unbürokratische und uneigennütze Hilfe (alle Infos in unserem ausführlichen Interview mit Peter Kunz). An diesem Wochenende könnt ihr die Köpfe hinterm Konvoi kennenlernen – und dabei gute, faire Sachen shoppen.  >>
20210201_Allianz_GR
20230801_Staatstheater
20210318_machtdigital
2023081_Kunstpalais
20230528_Herzo_Festival
20230922_Lange_Nacht_Wissenschaften
20220201_berg-it
20230509_MUZ Kongresshalle
20230911_Consumenta
20230801_MfK_New_Realities
20230801_Lammsbraeu_Erntedank
20230801_Kaweco
20230821_Stadt_Stein
20230801_Retterspitz
20230703_lighttone
20230801_Berg-IT