Buchtipp: Atlas der Reiselust

MITTWOCH, 8. MAI 2019

#Buch, #Buchtipp, #Sabine Janssen

Buch-Tipp von Sabine Janßen. Der Sommer kommt und Sie haben noch immer keinen Urlaub? Da habe ich was für Sie!

Es gibt viele gute Gründe, zu Hause zu bleiben … Vielleicht haben Sie gerade ein Haus gekauft oder ein Baby bekommen? Vielleicht haben Sie sich ein Bein gebrochen und sind ans Sofa gefesselt? Und manchmal fällt einem einfach nicht ein, wo man denn gerne hin möchte – das verhindert das Buchen eines Tickets mindestens ebenso konkret wie die obigen Optionen. 

Das alles verhindert ja die Reiselust und das Fernweh nicht, da kann es die Gefühle schon befrieden, sich in Gedanken auf Reisen zu machen und dazu lädt der Atlas der Reiselust in vielfältiger Art ein. 

Unter dem Motto „1001 Ideen wo die Welt auf Dich wartet“ haben die Herausgeber in fünf großen Kapiteln neben den üblichen Rubriken auch Destinationen unter der Überschrift „Einmalige Erlebnisse“ und „Aromen der Welt“  zusammengestellt.   

Wollten Sie nicht schon immer mal aus einer Sammlung „Einmalige Erlebnisse“ die richtigen Ziele für sich selbst auswählen? Bitte sehr: „Sonneninseln ganz nahe und nicht teuer“? Oder lieber „20 romantische Orte auf der ganzen Welt“? „25 fabelhafte Roadtrips“ oder doch lieber „originelle Verkehrsmittel weltweit“? 

Also ich persönlich konzentriere mich mal auf die „schönsten Gärten“: Keukenhof, Alhambra, Sanssouci, Boboli-Garten, Villa d’Este – wunder-
bar. Oder doch vielleicht lieber „die verrücktesten Gebäude“? 

Wie gut, dass ich mich nicht sofort entscheiden muss, sondern einfach weiter in Gedanken durch die Welt reisen kann. 
 
Gute Reise für Sie – real oder in Gedanken und bis zum nächsten Mal!


ATLAS DER REISELUST - INSPIRATION FÜR EIN GANZES LEBEN
DUMONT Reiseverlag. Gebunden: 39,90. 368 Seiten. ISBN 978-3-7701-8880-2

---
SABINE JANSSEN lebt fast schon immer in Nürnberg. Über 20 Jahre beriet die Buchhändlerin Unternehmen, 
seit 2015 leitet sie das Thalia-Buchhaus CAMPE in Nürnberg ... und seit Ende 2017 schreibt sie Buchtipps für curt. 
 




Twitter Facebook Google

#Buch, #Buchtipp, #Sabine Janssen

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Wir sagen mal nur Folgendes: Ski-bi dibby dib yo da dub dub. Yo da dub dub. Ski-bi dibby dib yo da dub dub. Yo da dub dub. Und wenn ihr jetzt einen Ohrwurm habt, dann wisst ihr, was gemeint ist: Scatman, das One-Hit-Wonder von Scatman John aus dem Jahr 1995. Den Song kennt wahrscheinlich jede*r und man denkt sich nicht viel dabei, wenn er nochmal im Radio läuft: Bisschen kurioser Eurodance halt. Dass sich in diesem Song tatsächlich die berührende Geschichte des lange erfolglos gebliebenen, stotternden Jazzmusikers John Larkin verbirgt, wissen auch wir erst seit Who‘s The Scatman, der preisgekrönten Graphic Novel des Nürnbergers Jeff Chi. Wir haben mit Jeff über dieses Comic-Meisterwerk gesprochen – und verlosen zwei Exemplare!  
Jeff hat‘s übrigens ganz richtig gemacht und uns sein Thema mundgerecht angeboten. Wir freuen uns und machen was drüber und dann freut sich der Jeff und ihr euch auch. Macht‘s wie Jeff, machts‘s besser und macht mit – per Mail an info @curt.de!  >>
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240201_VAG_D-Ticket
20240201_mfk_PotzBlitz
2024041_Berg-IT
20240401_ION
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240411_NbgPop_360
20240401_Theater_Erlangen
20240401_Wabe_1
20240401_Comic_Salon_3
20240507_NueDigital
20240401_Idyllerei
20230703_lighttone
20240401_D-bue_600
No upcoming events found