NEWSTICKER

Legal Wall opening

SAMSTAG, 6. OKTOBER 2018

#Freizeit, #Graffiti, #Jugendhaus Oasis, #Kunst

40 Meter kreative Freiheit! Am Samstag, 6. Oktober, eröffnet um 14 Uhr das Jugendhaus OASIS mit Bürgermeisterin Birgit Huber die erste Legal Wall in Oberasbach. Graffitikünstlern und solchen, die es werden wollen, wird dabei legal einen Platz zum Austoben angeboten. Die lange, graue Wand hinter dem Jugendhaus eignet sich perfekt für ineinander verschlungene Schriftzüge, knallige Portraits oder verrückte Fantasiewesen – findet auch der Stadtrat, der die Fläche freigab.

Ein paar Regeln gilt es jedoch zu beachten: So sollen sich die Sprayer und Artists an den ungeschriebenen Kodex „Gut gemachtes wird nicht übermalt“ halten und Passanten nicht behindern. Müll ist absolutes No-Go. Alle weiteren Vorschriften sind auf der Internetseite des Jugendhauses OASIS zu finden. Am Tag des „Legal Wall Openings“ gibt Shemrok, der renommierte Graffitikünstler aus Nürnberg, übrigens einen Basic-Graffiti-Workshop (Anmeldungen bitte an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ).

Weiteres Highlight: Musik by DJ Chillmatic von der HipHop-Show „Ghettoblaster“ auf Radio Z. Kid Crow von der Akademie „Style Scouts“ in Nürnberg ist auch mit dabei und wird die Wand mit dem ersten Graffito entjungfern.

JUGENDHAUS OASIS. St.-Johannes-Str. 8, Oberasbach.
www.jugendhaus-oasis.de

ERöFFNUNG: LEGAL WALL
Samstag, 06.10.2018 // 14:00-18:00h

OASIS JUGENDHAUS
St.-Johannes-Straße 8
90522 Oberasbach
Tel.: 0911 698232
www.jugendhaus-oasis.de




Twitter Facebook Google

#Freizeit, #Graffiti, #Jugendhaus Oasis, #Kunst

Vielleicht auch interessant...

THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
AUF AEG. Ein Kunstfestival für all die Kunst, die im tradierten, hochoffiziellen Sektflöten-Betrieb nicht stattfindet. Outsider Art oder Art Brut nennen die Veranstaltenden der Idyllerei das, was vom 31. Mai bis 2. Juni in der Kulturwerkstatt auf AEG gezeigt und stattfinden wird. 
Mit dabei sind natürlich die Künstler:innen aus dem Kunstraum der Lebenshilfe, aber auch viele, viele internationale Gäste.   >>
MAGAZIN  19.04.-01.06.2024
T7. Ein bisschen größer als ein VW-Bus ist dieser Raum schon, der sich T7 nennt, weil er am Taubenweg Haus Nummer 7 liegt. Aber das Bild eines KulturPalasts muss man und Frau wohl korrigieren. Egal, Platz ist in der kleinsten Hütte. Für Kultur allemal. Dass dieses Kultur-Wohnzimmer vor der Haustüre Nürnbergs und Fürth funktioniert, hat es beim Eröffnungswochenende mit LaBrassBanda-Gründer, Echo-Gewinner, Mozarteum-Professor und Tuba-Spötter Andreas Hofmeir (samt Piano-Original Johannes Billich aus Fürth) bewiesen. Menschliche Wärme und juchzende Stimmung im intimen Rahmen. So kann’s weitergehen. So soll’s weitergehen.  >>
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240507_NueDigital
20240524_REXIT
20240401_ION
20240201_mfk_PotzBlitz
20240201_VAG_D-Ticket
2024041_Berg-IT
20240401_Idyllerei
20240411_NbgPop_360
20240401_Comic_Salon_3
20240401_Theater_Erlangen
20240401_Wabe_1
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20230703_lighttone
20240401_D-bue_600
No upcoming events found