VILLA LEON. Künstlerinnen und Künstler kommen auf den Teppich. So macht das die Villa Leon, die sich mit ihrem sommerlichen Programm Villa.Kultur.Teppich zurückmeldet. Auf besagtes Bodentextil passt prinzipiell alles, was Freude macht, sei es Musik oder Kunst, Spiel oder Text. Im Grunde handelt es sich aber um Konzerte. Der Platz drum herum ist, ihr kennt das mittlerweile, begrenzt. Wer dabei sein möchte, melde sich an unter: 0911/231 7400.

Folgende Veranstaltungen stehen an:

26.6. um 20 und um 21 Uhr:
NapoliLatina

Italienische Popmusik aber aus Nürnberg, dem vielleicht doch nördlichsten Zipfel des Mittelmeerstiefels. NapoliLatina mischen ihren Italo-Hits allerdings noch ein paar Latino-Rhythmen bei. Für professionelle wie amateurhafte Hüftwackler geeignet.
------
27.6. um 21 Uhr: Musti Nuri & Frederik Dahte

Kurdisch-Türkische Impression
Der Gitarrist Mustafa Nuri entführt uns stimmgewaltig in die Welt der kurdisch-türkischen Musik. Unterstützt wird er dabei von Frederick Dahte am Kontrabass.
------
3.7. um 20 und um 21 Uhr: Galataband

Die Galataband aus Halle bezeichnet sich selbst als Multikulti-Band. Das Repertoire besteht aus rockigen bis funky Hits, die Sprache der Musik ist universell, die Sprachen der Galataband sind Englisch, Spanisch, Türkisch und Deutsch. 
------
10.7. um 20 und 21 Uhr: Hamavayan

Die Musik von Hamavayan wurzelt in der klassischen persischen Musik durch frische Einflüsse aus dem Iran und aller Welt entsteht eine neue Version der traditionellen Spielart.
-----
17.7. um 20 und 21 Uhr: Ägäis Connetion
Ägäis Connection

In der Region Izmir trifft seit jeher die traditionelle Musik der Türkei auf die des Nachbarn Griechenland. Die Ägäis Connection hat sich insbesondere dem Rembetiko verschrieben, dem ägäischen Blues der 20er-Jahre.
-----
24.7. um 20 und 21 Uhr: Argile

Der Nürnberger Flötist, Perkussionist und Komponist Dieter Weberpals hat ein Ensemble zusammengestellt, das eine europäisch-afrikanische Fusion spielt, die ihre Zuhörerschaft mit Calebasse, Handpans und Flöten in eine traumtänzerische Trance versetzt.
----

Wer sich einen Eindruck vom Teppich verschaffen möchte, kann sich diesen Film ansehen, der im Rahmen von Back to live entstanden ist:
https://youtu.be/vd8Gtmutd7k

Auch am 20. und 27. Juni ist der Teppich wieder auf Tour.

Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, Nürnberg.
kuf-kultur.de/villa



   >>
E-WERK. Das Erlanger E-Werk ist nicht bloß einer der wichtigsten Veranstaltungsorte was Musik und so Dinge angeht, sondern wie nebenbei noch ein exquisites Programmkino. Das E-Werk-Kino gehört fest zum Programm und ist sorgfältig kuratiert. Seit 14.03. müssen die Erlangerinnen und Erlanger darauf verzichten. Nach den jüngsten Coronalockerungen dürfte das E-Werk den Betrieb wieder aufnehmen – dürfte, denn das Kino bleibt bis mindestens Ende September zu. Warum das? Um endlich notwendige Modernisierungen vornehmen zu können und dann, wenn schon denn schon, geiler denn je wiederzueröffnen. Die Stadt Erlangen erneuert die Belüftung, was in Coronazeiten – die noch nicht vorbei sind, Obacht – umso wichtiger ist. Zudem bekommt das E-Werk-Kino ein neues Kassensystem und, endlich, einen Online-Vorverkauf.

Das alles heißt nicht, dass die Erlanger grundsätzlich bis dahin auf Kino im E-Werk verzichten müssen, denn im Rahmen des Open-Air-Programms Sommersitz zeigt das Kulturzentrum jeden Donnerstag einen Film im Garten unter freiem Himmel. Das ist grad eh eher angesagt. Der Biergarten öffnet an diesen Tagen um 18 Uhr, sodass man noch vor Filmbeginn Hunger und Durst beseitigen kann. Filmbeginn ist um 21.15. Da die Abstandsregelungen die Kapazitäten stark reduzieren, wird um Reservierung gebeten, per Mail oder Onlineformular oder Telefon. Die Hälfte des Kontingents wird aber für Spontanbesucher*innen zurückgehalten und erst am Tag der Vorführung verkauft. 

Das E-Werk-Open-Air-Kino zeigt:
Juni:
Do, 25.06. - Grand Budapest Hotel

Juli:
Do, 02.07. - Coffee and Cigarettes
Do, 09.07. - Monsieur Pierre geht Online // OmU // Cinéma Francais // in Kooperation mit dem DFI Erlangen
Do, 16.07. - Der Effekt des Wassers // OmU // Cinéma Francais // in Kooperation mit dem DFI Erlangen
Do, 23.07. - A Plastic Ocean // Weitsicht Erlangen
Do, 30.07. - Südstadthelden   

Tickets für alle anstehenden E-Werk-Events gibt’s hier:
https://www.eventbrite.de/o/e-werk-kulturzentrum-gmbh-30463558572  >>
20210918_VAG
20210809_Stereo_Prinzip_Hoffnung
20210801_Filmhaus
20210601_MFK_Neuland
20210801_e-werk
20210401_Umweltbank_360
20210801_Zukunftsmuseum
20201201_KommVorZone
20210801_Kunstpalais_Erlangen
20210801_LOsteria
20210902_StadtStein
20210801_Herzo
20210801_berg-it
20210801Paraser
20210903_welovemma
20210801_OTH_Lost
20210318_machtdigital
20210918_IIH
20210801_Figurtentheaterfestival
20210801_Sparkasse_Bildung
20210117_curt_Image