NBG Pop: Unser wichtigstes Festival. Basta.

7. OKTOBER 2021 - 9. OKTOBER 2021, NüRNBERG

#Die Sterne, #Elena Steri, #Festival, #Fortuna Ehrenfeld, #Leak, #Livemusik, #Musik, #Nürnberg Pop

Ein paar Dinge sind auch in diesem Jahr noch anders. Aber: Nürnberg Pop findet statt und Nürnberg Pop ist Nürnberg Pop und deshalb sind die Sachen, die nicht anders, sondern verlässlich gut sind, viel wichtiger: Unsere Herzensstadt freut sich auf ihr wichtigstes Festival, 36 Künstler*innen auf acht Bühnen in der Nürnberger Altstadt, Gastland Litauen, neuer Popkulturpreis Gunda. Kalender raus: 7. bis 9. Oktober einmal fett einkringeln!

Was ist anders?  
Damit die Menschen beim Festival nirgendwo unfreiwillig zu viel Körpereigenes austauschen und trotzdem möglichst viele am Nürnberg Pop teilnehmen können, ist das Gelände in fünf Quarter aufgeteilt: Blue, Red, Purple, Green und Orange. Pro Tag kann man ein Ticket für ein Quarter kaufen. Sollten sich die Regularien ändern, hat die Festivalleitung die Möglichkeit, Obergrenzen pro Quarter zu ändern oder Quarter zusammenzulegen. Kleine Ausnahme ist der Focus Nürnberg in der Katharinenruine, der schon ab 13 Uhr beginnt und deshalb zeitmäßig nicht mit den Shows in den Quarters kollidiert.


Wer ist dabei?  
Das Wichtigste haben wir also verstanden, ist auch gar nicht so schwer. Jetzt müssen wir Entscheidungen treffen: Wollen wir z.B. BLVTH sehen, einen der erfolgreichsten Produzenten des Landes, außerdem unsere organischen HipHop-Helden FERGE X FISHERMAN und die folkigen Globetrotter AMISTAT, dann muss man in den roten Bereich, der Club Stereo, Korn‘s und Hotel Adina einschließt. Im blauen Bereich, in der Katharinenruine also, dürfen die Diskofunk-Jungspunde JEREMIAS ran, außerdem die R‘n‘B-Queen RIIVA und die bittersüß-melancholische Songwriterin OSKA. Wird schon schwierig, gell!? Blick rüber ins Grüne Quartier (gleiches wie Red, aber Samstag, nicht Freitag), das vielleicht, zumindest für so Oldschooler wie uns, am ehesten mit Namen protzt: DIE STERNE kommen! Da pulsiert das Herz unter der Trainingsjacke und hört nicht auf, wenn wir den zweiten grünen Namen droppen: FORTUNA EHRENFELD. Im orangenen Quarter machen wir uns hingegen vielmehr auf die Suche nach den explodierenden Sternen von 2022. Das könnte die 19-jährige Luxemburgerin sein, die hinter C‘EST KARMA steckt und mit einzigartiger Stimme eine ganz neue Art von Pop definiert. Oder die groovig loopende ONIDA? Die Organisatoren haben den Bühnen Klarakirche, Neues Museum, Harlem, Hinz x Kunz mit LEAK und ELENA STERI quasi auch mit das Beste von hier untergerührt.

Und wer ist Gunda?
Gunda steht im Line-up, aber sie singt nicht: Zum ersten Mal vergibt Nürnberg Pop in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg und der Sparkasse Nürnberg den Nürnberger Popkulturpreis Gunda. Benannt ist der Preis nach einer berühmten Marktfrau, die 1968 ihren Stand eröffnete und für ihre Stimmgewalt und Meinungsstärke bekannt war. Manchmal flogen sogar Tomaten. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben: Newcomer national, Artist regional und (Kultur)Ort. Außerdem wird der „Stroboskop“, Nachwuchspreis der Bayrischen Kulturpreisträger, Teil des Nürnberger Popkulturpreises. Über die Preisträger*innen entscheidet ein von Nürnberg Pop berufenes Gremium. Die Verleihung findet am 07.10. im KunstKulturQuartier statt und wird live auf der Nürnberg-Pop-Homepage gestreamt.

Der Vorverkauf läuft.
In den kommenden Tagen werden wir uns die einzelnen Quarter nochmal Detail anschauen, um auch die Entscheidungen, welches Ticket, wann, noch schwerer zu machen.
___

Nürnberg Pop – Music Festival & Pop Conference.
7. + 8. Oktober 2021 – mit Medienpartner curt!

Bleibt dran: weiter Infos folgen!
  




Twitter Facebook Google

#Die Sterne, #Elena Steri, #Festival, #Fortuna Ehrenfeld, #Leak, #Livemusik, #Musik, #Nürnberg Pop

Vielleicht auch interessant...

KULTURWERKSTATT AUF AEG. Seit das Lineup des diesjährigen It Isn’t Happening Festivals öffentlicht ist, sind wir ganz unruhig. Das Team das Livemusik-Clubmusik-bildende Kunst-Experimental-Mashup-Festivals holt Künstler*innen nach Nürnberg, die faszinieren und begeistern und Sachen anders machen. Tolles Ding. Wir haben mit Antares Igel aus der Festivalorga über das diesjährige Konzept, die Kirterien von IIH und das Sitz-Tanz-Feeling gesprochen.   >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20210201_Allianz_GR
20211201_Staatstheater
20211201_Rudolf-Steiner-Schule
20211201_Tafelhalle_EBormann
20211201_Mummpitz
20210318_machtdigital
20211201_Kunstvilla
20211201_Coronaleitstelle
20211201_SParkasse_Rote_Engel
20210401_Umweltbank_360
20211201_Kaweco
20211201_Bloom_HR_2
20211201_Bloom_HR
20210101_Theresien_KH_Baby
20211215_KUF_junge_Literatur
20211201_Zukunftsmuseum
20211217_Fussball_Akademie_Arbeitersport
20211209_Juwelier_Sandkuehler
20211220_Cometogethercup