Kabarett, Comedy & Co im November

MITTWOCH, 31. OKTOBER 2018

#Burgtheater, #Cobra Club, #Comedy, #Comödie Fürth, #Gostner Hoftheater, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #Kultur, #Kulturfabrik Roth, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #Markgrafentheater, #Tommy Wurm

Was sich wieder an Hochgeistigem, Scharfsinnigem und Künstlerischem tut, das erfahrt ihr genau hier, denn Tommy, unser Schreiberling von curt für Kabarett & Comedy, ist ein kritisches Trüffelschwein. Viel Spaß beim Schenkelklopfen!

COMEDY MIX
FREITAG, 02.11. // KULTURWERKSTATT AUF AEG
Die Kollegen vom Comedy Mix haben ihren Umzug anscheinend bestens verdaut und auch die zweite Runde an neuer Wirkungsstätte weiß programmatisch zu überzeugen. Peter Kunz, Jan Preuss, Vicki Blau und Alexandra Schiller werden den Herbst für Euch einläuten. Kommet zu Hauf und werft genügend Moneten in den Klingelbeutel.

ROLF MILLER: OBACHT MILLER
FREITAG, 09.11. // KULTURFABRIK ROTH
Rolf Miller, der Odenwälder, der keinen Satz zu Ende bringt, dessen Sicht auf die Dinge in der heutigen Zeit leider allzu oft wie Realsatire wirken, ist mit seiner Kunstfigur so langsam im Kabarett-Olymp angekommen. Kein Thema, zu dem er keine dezidierte Meinung hat, und kein Fettnäpfchen, das es zu umschiffen gilt. Ich bin seit Jahren ein großer Fan seiner Kunst, weil er die Gemütslage des einfachen Mannes kongenial auf den Punkt bringt. Egal, ob Fußball WM, Dieselgate oder Trump – dem Miller ist kein Thema zu groß, um es nicht in drei Sätzen abzufrühstücken und den Kern 100% zu treffen. Miller geht immer.

NÜRNBERG ENGLISH COMEDY NIGHT
DONNERSTAG, 15.11. // COBRA CLUB
Der Siegeszug der Stand-up-Comedy in Deutschland begann mit den privaten Fernsehsendern. „RTL Samstag Nacht“ war das erste Format, das Stand-up-Comedy einem breiten Publikum näher brachte. Anders in englischsprachigen Ländern: In den USA und UK startete die Spaßrakete schon in den 1950ern. In einer vernetzten Welt ist es nur logisch, fremdsprachige Comedy in die Welt zu tragen. Michael Mittermeier tourt seit Jahren durch England und die Staaten, und die „English Comedy Night“ kommt zu uns. Der Blickwinkel wird ein anderer sein und das ist auch gut so. Im Übrigen braucht man keine Angst vor der Sprache haben – das Englisch der Comedians passt sich dem hiesigen Fremdsprachenniveau an.

DER POSTILLON – LIVE
DONNERSTAG, 15.11. // COMÖDIE FÜRTH
Im Grunde kann ich nicht glauben, dass es immer noch Mitmenschen
gibt, die des Postillons Meldungen für bare Münze halten. Ein Phäno-
men goes Mainstream und es kommt aus Franken! Nach dem „Postillon 24“, der eigenen Fernsehshow beim NDR, schien es nur logisch, das Ding auf die Bühne zu bringen. Absurde Unterhaltung vom Feinsten. curt-Tipp!

BRUNO JONAS: NUR MAL ANGENOMMEN
SONNTAG, 18.11. // MARKGRAFENTHEATER
In seinem neuen Bühnenprogramm knöpft sich Altmeister Jonas die Annahme vor. Wir nehmen an, dass alles gut wird, dass Europa stabil ist, dass der ganze Horror dieser Tage bald vorübergeht. Dem ein oder anderen düngt allerdings, dass wir mit diesen Annahmen gänzlich falsch liegen. Einzig die Annahme von Schmiergeld scheint noch der drohenden neuen Weltordnung zu trotzen. Bruno Jonas hat die Ära Schmidt über Kohl und Schröder bis hin zu Mutti als Kabarettist begleitet, und es wird durchaus spannend sein zu sehen, ob er das „Jetzt“ als Konsequenz der letzten 40 Jahre versteht, oder ob er auch nicht fassen kann, was gerade abgeht.

GERNOT HASSKNECHT: JETZT WIRD’S PERSÖNLICH
SONNTAG, 18.11. // COMÖDIE FÜRTH
Gernot Hassknecht ist Kult und bis in alle Ewigkeit mit der „heute Show“ verbunden. Somit sollte für ausverkaufte Bühnen gesorgt sein. Doch kann man dieses cholerische 120 Sekunden Wutausbruchspaket in voller Spielfilmlänge realisieren? Ja, es geht. Man darf kein hintergründiges politisches Kabarett erwarten, sondern schnelle und scharfe Comedy, die meist politisch ist, allerdings vor allem über ihren Protagonisten funktioniert.

TILL REINERS: AUKTION MENSCH
SAMSTAG, 24.11. // BURGTHEATER
Bei jedem zweiten Satz von Till Reiner bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Die Grenze zwischen Klischee und roter Linie ist genau die Slackline, auf der er seinen Humor, meist schwarz wie die Nacht, genüsslich zelebriert und sich diebisch freut, wenn eben keiner lacht. Seine Themen sind unsere gesellschaftlichen No-Gos, unabhängig jedweder politischen Couleur. Was ist korrekt? Und gibt es möglicherweise Umstände, die das Korrekte unkorrekt wirken lassen? Wer gibt eigentlich vor, was politisch korrekt ist ? Und sind wir nicht alle im Grunde und im Gedanken oft unkorrekt? Wer jetzt nur noch Bahnhof versteht, dem rate ich dringend zum Besuch dieser Vorstellung.
Und das Beste ist: curt vergibt Tickets auf www.curt.de/nbg!

TAHNEE: #GESCHICKTZERFICKT
MITTWOCH, 28.11. // GUTMANN AM DUTZENDTEICH
Die Dame ist 25 Jahre alt, Moderatorin des Comedy Formats „Nightwash“, zitiert gerne mal Rosa Luxemburg und ihre sexuelle Orientierung ist fester Bestandteil ihres Programms. Manchmal macht sie Carolin Kebekus nach, was ich persönlich eher befremdlich finde, und über das Verhältnis zu ihrer Mutter klärt sie uns auch umfassend auf.Das ist alles ganz okay, hier und da ganz schön flach im Witz, in weiten Strecken durchaus unterhaltsam und anscheinend erfolgreich. Wer bin ich also, diesen Abend nur eingeschränkt zu empfehlen?!

BLONDER ENGEL: OPUS MAGNUM
DONNERSTAG, 29.11. // GOSTNER HOFTHEATER
Der Blonde Engel kommt aus Österreich und stellt man sich Lisa Eckert daneben vor, könnte man fast vom Alpen-Yin&Yang sprechen. Seit zehn Jahren ist der Engel mit seiner Gitarre unterwegs und macht Musikkabarett vom Feinsten. Virtuos an der Gitarre und akrobatisch in seiner Wortkunst spielt er seiner Lieder. Hier und da schmeißt er ein Gitarrenlick ein, stoppt und fragt sich, was das eigentlich mit Schlecken zu tun hat, und erklärt dem Publikum, warum er gerade jetzt dieses Lick einbaut, welche Reaktionen er damit bezwecken will und was das auch nicht so schlechte Publikum am Vorabend darüber gedacht hat. Ein grandioser Entertainer. Nur sein oberösterreichischer Dialekt könnte hier und da zum Problem werden.

EL MAGOS TRETBOOT
DONNERSTAG, 29.11. // GUTMANN AM DUTZENDTEICH
Das Tretboot sticht wieder in See und Gastgeber El Mago Masin lädt sich Freunde und Bekannte aus der Komödiantenszene ein, um eine launige Stunde Programm für Euch zu zaubern. Das Beste ist allerdings, es gibt Fame für alle: Das Franken Fernsehen zeichnet auf – und Du so: „Mutti, ich bin im Fernsehen“.

ALEX BURKHARD: MAN KENNT DAS JA
FREITAG, 30.11. // BURGTHEATER
Alex Burkhard ist in erster Linie Slampoet. Ein einwandfreier Umgang mit Worten ist da ganz klar Programm. Seine Themenvielfalt ist allerdings bemerkenswert. Er beobachtet nicht nur den Umgang seiner Mitmenschen mit Sprache, sondern vor allem den Umgang seiner Mitmenschen mit ihm selbst. Er nimmt dabei sowohl die Rolle des Mitspielers, als auch die Rolle des Beobachters ein. Gekonnt formuliert, mal abgelesen, mal frei vorgetragen sind seine Texte kurzweilig und amüsant, ohne einen Brüller nach dem anderen zu provozieren. Ein bisschen wie eine gute Platte, die man sich bei einem Glas Wein anhört und wenn jemand zu Besuch kommt, kann sie weiterlaufen, ohne zu stören. Ich bitte dies als Kompliment zu verstehen.




Twitter Facebook Google

#Burgtheater, #Cobra Club, #Comedy, #Comödie Fürth, #Gostner Hoftheater, #Gutmann am Dutzendteich, #Kabarett, #Kultur, #Kulturfabrik Roth, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #Markgrafentheater, #Tommy Wurm

Vielleicht auch interessant...

20181025_DIFF
20181101_Berg_Personal