ROTE GALERIE. Ja, das wäre schön gewesen, wenn man zuletzt im Palmengarten hätte einkehren und dabei auch noch Kunst von Gymmick hätte bestaunen können. So aber wie es nunmal ist, hingen die Kunstwerke zwar im Gasthof, wurden dabei aber kaum je von Blicken gestreift. Ein trauriger Gedanke. Fand auch Die Rote Galerie, Michael Ziegler, die Karl-Bröger-Gesellschaft und befreite die Kunst aus dem Kneipengefängnis und brachten sie in ihre Räumlichkeiten, die den Vorzug der Schaufenster aufweisen.  >>
20240507_NueDigital
20240601_LESEN
20240601_Retterspitz
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_Staatstheater_Erlangen
20230703_lighttone
20240411_NbgPop_360
2040301_Biennale
20240401_ION
20220401_esw_schorsch
20240601_Kaweco