Klassik Open Air #2

SAMSTAG, 6. AUGUST 2016, LUITPOLDHAIN

#Klassik, #Konzert, #Luitpoldhain, #Open Air, #Oper, #Opernhaus, #Staatstheater Nürnberg

Nach dem Amoklauf in München hatte die Stadt Nürnberg den ersten Tag des Klassik Open Air im Luitpoldhain abgesagt (24. Juli). Der 2. Teil des Klassik Open Airs am Samstag, 6. August 2016, soll stattfinden.

„Die Entscheidung für die Absage ist uns nicht leicht gefallen. Aber in der Abwägung haben uns die Fragen der Pietät bestimmt. Unmittelbar nach der schrecklichen Bluttat ist nicht die Zeit für ausgelassene Freude mit froher Musik und Feuerwerk. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir trauern mit ihnen. Die Absage des morgigen Klassik Open Airs geschieht aus Solidarität mit den betroffenen Personen und Familien, nicht aus Sicherheitsgründen“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly.
 

Klassik Open Air am Samstag, 6. August 2016

Chef des zweiten Konzerttages ist Alexander Shelley. Zusammen mit den Nürnberger Symphonikern und Freund Cameron Carpenter an dessen beeindruckender Reise-Orgel - fünf Tastaturen, massig Pedale, volldigital, Boxen - „verzaubert“ er die klassischen Picknicker mit einem Orgelprogramm aus klassischen Bach-Fugen, Rachmaninows Paganini-Thema oder Kompositionen vom französischen Romantiker Camille Saint-Saëns. Ebenfalls im Zauberkasten sind Léo Delibes, César Franck,  Strawinskys „Feuervogel“ und sogar „Die Schöne und das Biest“. Der Zauber liegt im Inhalt der Werke, der musikalischen Spannweite und damit sicher auch bei Cameron Carpenter. Der fanatische Organist, Jahrgang ´81, und exzentrische Paradiesvogel, der gerne auch Irokesenfrisur und selbstgemachte Paillettenklamotten und -schuhe trägt, ist der Mann für den innerlichen und äußerlichen Spagat. Auf seiner „International Touring Organ“ spielt er klassisches Orgelrepertoire genauso wie Klavier- und Orchestermusik, gerne auch lustig und heiter.

Wer die Umsonst-Konzerte mit einer Spende unterstützt, hat einen Vogel: nach dem Motto „jeder gibt, was er kann“ erhält man ab 5 Euro wieder die bekannten Vögelchen zum Anstecken. Diesmal in Silber. Wichtig fürs Konzept & die Finanzierung - und gut fürs Karma!


KLASSIK OPEN AIR
Am 6. August im Luitpoldhain, Nürnberg.
Der Eintritt ist frei.
klassikopenair.de


Samstag, 6. August 2016, 20 Uhr
„VERZAUBERT!”

Solist: Cameron Carpenter, Orgel
Dirigent: Chefdirigent Alexander Shelley
Moderation: Alexander Shelley und Thomas Herr

Ablauf:
  • Léo Delibes (1836–1891)
    Danse Hongroise aus dem Ballett „Coppélia“
  • César Franck (1822–1890)
    „Le Chasseur maudit“, eine sinfonische Dichtung
  • Johann Sebastian Bach (1685–1750)
    Toccata und Fuge für Orgel d-Moll, Cameron Carpenter, Orgel
  • Sergei Rachmaninow (1873–1943)
    Rhapsodie über ein Thema von Paganini (Fassung für Orgel und Orchester von Cameron Carpenter), Cameron Carpenter, Orgel
— Pause —
  • Igor Strawinsky (1882–1971)
    „Der Feuervogel“, Suite 1919 (Auszüge)
  • Sparda-Wunschstück
  • Camille Saint-Saëns (1835–1921)
    „Danse Macabre“, eine sinfonische Dichtung
  • Lee Holdridge (geb. 1944)
    „Beauty and the Beast“, TV-Soundtrack
  • Camille Saint-Saëns (1835–1921)
    Scherzo und Finale aus der Orgelsymphonie




Twitter Facebook Google

#Klassik, #Konzert, #Luitpoldhain, #Open Air, #Oper, #Opernhaus, #Staatstheater Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

20240601_LiteraTouren
20240601_Staatstheater_Wiese
20240411_NbgPop_360
03072024_Klangtherapie Festival
20240709_Leipzig-Nbg
20240708_Jakobsmarkt
20240715_supermART
20240715_Youngagement
20240601_Staatstheater_Erlangen
20230703_lighttone
20240601_Kaweco
20220401_esw_schorsch
20240601_Retterspitz
20240201_VAG_D-Ticket
2040301_Biennale