Oy in der Desi: World Wide We

DONNERSTAG, 13. APRIL 2023, DESI

#Desi, #Hanna Sikasa, #Konzert, #Oy

Die Sängerin und Keyboarderin Joy Frempong und ihr Produzent/Drummer Melodydreamer machen seit einem Jahrzehnt über alle musikalischen, sprachlichen und kulturellen Grenzen hinweg Musik.
Der Sound des Duos mit Wurzeln in Ghana und in der Schweiz reicht von Electronica und Afrobeat über Avant-Pop bis Hip-Hop, Trap und Jazz. Eine vielseitige und anspruchsvolle Mischung, eine Popvariante, die ohne verkopft zu sein, von keinem anderen Projekt in verlgiechbarer Weise angeboten wird. Und ein Liveerlebnis zwischen Tanzwut und psychedelisch-politischer Bildungsarbeit.
Support kommt von der wunderbaren, auch in Nürnberg beheimateten, Sängerin und Komponistin Hanna Sikasa. Im Sommer erscheint ihr neues Album, erste Kostproben werden möglicherweise in der Desi zu hören sein!

Oy – World Wide We Tour
13. April, 20 Uhr, Desi

 

 




Twitter Facebook Google

#Desi, #Hanna Sikasa, #Konzert, #Oy

Vielleicht auch interessant...

DESI. Als Kind wusste die äthiopisch-ukrainische Betty Endale bereits, dass sie Sängerin werden möchte. Zusammen mit ihren Schwestern Miriam und Siona gründete sie 2019 FO SHO. Heute sind die Schwestern national und international erfolgreich. Sie singen auf Festivals innerhalb und außerhalb der Ukraine und erreichten sogar das Halbfinale des ukrainischen Vorentscheids für den ESC. Seit ihrer Kindheit mussten sie immer wieder Rassismuserfahrungen machen – ihre Musik, die von ukrainischer Identität und Stolz geprägt ist, erzählt auch von diesen Erfahrungen. Betty und ihre Schwestern möchten eine Botschaft vermitteln. Ihre Texte sind politisch und werden von modernen Beats zwischen Trap und HipHop transportiert.  >>
“curt tut gut gut” - ein Slogan, wie er in keinem grammatikalisch korrekten Buche stehen sollte, wenngleich er hundertprozentig korrekt ist. Denn wir kooperieren mit den coolsten und wertvollsten Locations der Stadt. Eben dort, wo es gut ist und immer irgendwo ein curt rumliegt. Als Heft, aber auch in Form hemmungslos abfeiernder curt-Mitarbeiter:innen. Unser Eventkalender blüht wieder in seiner vollen Pracht und zeigt euch verlässlich, wo es lang geht! Und wir schmeissen dank dieser fruchtbaren Zusammenarbeit auf @curt_magazin_nfe mit Gästelistenplätzen nur so um uns! Doch unter den Bühnenbrettern mancher Kulturorte schlummert auch abseits der Veranstaltungen noch viel mehr Wissenswertes, was wir nun für euch bedingungslos ans Tageslicht zerren werden. Aus Gründen der Anerkennung für die dort stattfindende, kulturelle Arbeit. Und aus Liebe. Hier sind unsere aktuellen VENUES OF LOVE – samt behutsam recherchierter curt-Tipps. Für euch, für uns, für alle. CURT YOUR LOCALS!  >>
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240201_Kaweco
20240601_LESEN
20240601_Retterspitz
20220401_esw_schorsch
2040301_Biennale
20230703_lighttone
20240507_NueDigital
20240411_NbgPop_360
20240401_ION