Stadt der Reichsparteitage: Bauzaun bietet erste Einblicke in neue Ausstellung

MITTWOCH, 24. MäRZ 2021, DOKUMENTATIONSZENTRUM REICHSPARTEITAGSGELäNDE

#Ausstellung, #Bauzaun, #Dokuzentrum, #Open Air, #Reichsparteitagsgelände

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bereitet derzeit eine neue Interimsausstelung vor: Nürnberg – Ort der Reichsparteitage. Inszenierung, Erlebnis und Gewalt. Sie erzählt die Geschichte der Reichsparteitage und überbrückt die Umbauphase des Gebäudes, die bis Ende 2023 dauern wird. Jetzt wandern einige Inhalte der Ausstellung noch vor Eröfnung nach draußen.

Das Dokuzentrum nutzt dafür den über 200 Meter langen Bauzaun, der die Baustelle an der Kongresshalle absichert. So ein Zaun ist im Normalfall nicht schön anzusehen, jetzt wird er zum Bild- und Informationsträger. Die Ausstellung hinter den momentan ohnehin verschlossenen Türen zeigt sich erstmals im Stadtraum.

Die Bauzaun-Schau zeigt Portraits, historische Fotografien und Objekte, die innen bereits aufgebaut sind. Die Darstellungen regen Besucher*innen zu Fragen an, was wird da gezeigt, wer ist das, um welchen Zeitabschmnitt handelt es sich?, und schürt damit die Neugier auf die kommende, komplette Ausstellung, die planmäßig am 07.05. eröffnet. Weitere Infos über das Konzept, die Beteiligten und den Zeitplan findet ihr auf einer eigens eingerichteten Microsite. Ein Projekt-Tagebuch liefert außerdem Einblicke in das Geschehen auf der Baustelle.

___
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Bayernstraße 110, Nbg





 




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Bauzaun, #Dokuzentrum, #Open Air, #Reichsparteitagsgelände

Vielleicht auch interessant...

LORENZKIRCHE. Es war eine der künstlerisch aufregendsten Aktionen des Jahres. Inmitten der Nürnberger Altstadt, an der Baustelle der in Restaurierung befindlichen Lorenzkirche, hingen seit Mitte August großformatige Bilder des Performance-Künstlers Otakar Skala (Disclaimer: kuratiert mit kundiger Hand von unserem curt-Mitarbeiter Marian Wild). Begleitet wurde das Haus of Skala von einem performativen Programm. Und von Anfang an war klar, dass das eine Aktion ist, mit der sich eine bayerische Stadt vielleicht erstmal anfreunden muss, die vielleicht auch Gegenwind erzeugen kann. Dass sie nun endet, hat aber eher mit ignoranz zu tun.     >>
20211201_Staatstheater
20211201_Mummpitz
20210304_Mam_Mam_Burger
20211201_Kunstvilla
20211201_Rudolf-Steiner-Schule
20210201_Allianz_GR
20211201_Tafelhalle_EBormann
20210318_machtdigital
20211201_Bloom_HR_2
20211201_Kaweco
20210101_Theresien_KH_Baby
20211201_Coronaleitstelle
20211201_Zukunftsmuseum
20210401_Umweltbank_360
20211215_KUF_junge_Literatur
20211209_Juwelier_Sandkuehler
20211217_Fussball_Akademie_Arbeitersport
20211201_Bloom_HR
20211201_SParkasse_Rote_Engel
20211220_Cometogethercup