NüRNBERG. Philipp Dittmar ist nicht nur das Mastermind hinter dem Projekt Red On, sondern auch Mitbetreiber von Verydeeprecords, einem der wenigen in der Region ansässigen Labels. Am 22. März veröffentlicht er sein neustes Album „Phantom Easy“ auf dem Schweizer Label Präsens Editionen. Beste Gründe also ihm, seiner Musik und seinen Gedanken zum Künstler-Dasein in unserer schönen Stadt, auf den musikalischen Zahn zu fühlen.  >>
INTERNET. Musikerinnen und Nerds wie ihr wissen das eh: Das weltverändernde Format namens MP3 ist eine Erfindung aus Erlangen, entwickelt am dortigen Fraunhofer-Insitut von Karlheinz-Brandenburg. Das alleine ist schonmal faszinierend genug. Wenn man sich einlesen und das wirkich verstehen will, gehen aber wahrscheinlich ein paar Stunden drauf. Not anymore. Das Fraunhofer Insitut für integrierte Schaltungen (IIS) ist Teil der Google Arts&Culture Online-Ausstellung Music, Makers and Machines: A brief history of electronic music, die die Geschichte der elektronischen Musik elektronisch also digital aufarbeitet. Clubs, Künstler der Szene und ein Exponat, das einem erlaubt, selbst ein bisschen mit Synthesizern herumzuspielen – findet ihr alles hier. Da kann man nun auch mal ein paar Lockdownstunden drauf verwenden, ist aber alles nicht so trocken. Die Erlanger haben sich für diese Ausstellung auf ihr liebstes Thema besonnen, die Audiocodierung. Die Online-Slideshow mp3 und mehr erklärt anschaulich und zum Anhören, wie genau die Musik eigentlich digital wurde. Was ist das Abtasttheorem? Was bedeutet Quantisierung? Und ab wann hörst du den verdeckten Ton?
Alles hier herausfinden: mp3 und mehr.
___
Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33, Erlangen   >>
20230703_lighttone
20240715_supermART
20240601_Staatstheater_Erlangen
20220401_esw_schorsch
20240601_Kaweco
20240601_Staatstheater_Wiese
20240709_Leipzig-Nbg
03072024_Klangtherapie Festival
20240411_NbgPop_360
20240201_VAG_D-Ticket
20240601_LiteraTouren
2040301_Biennale
20240601_Retterspitz
20240708_Jakobsmarkt
20240715_Youngagement