NEWSTICKER

Katharinenruine: Kinoabend mit Reiner Holzemer

DONNERSTAG, 24. JUNI 2021, KATHARINENRUINE

#Dokumentation, #Film, #Fotofestival, #Fotoszene Nürnberg, #Katharinenruine, #Magnum Photos, #Reiner Holzemer

Das Fotofestival war in den vergangenen Wochen nicht nur in der Stadt und den Galerien präsent, sondern auch im Filmhaus bzw. kino3. Ein Name, der uns dabei immer wieder begegnete, war dieser: Reiner Holzemer. Kein Wunder, denn Holzemer, von Beruf her Dokumentarfilmer, hat sich in seiner künstlerischen Laufbahn immer wieder mit Fotografie und Fotograf*innen (siehe August Sander, Jürgen Teller, Walker Evans, etc.) auseinandergesetzt. Die Filme liefen auf zahlreichen Festivals und in Museen und wurden mehrfach ausgezeichnet. 2020 wählte „The Hollywood Reporter“ MARTIN MARGIELA zum besten Mode-Dokumentarfilm des Jahrzehnts. Da kommt eins zum anderen – und jetzt kommt Reiner nach Nürnberg. Das Fotofestival zeigt am 24.06. ab 20 Uhr Magnum Photos – ein Mythos verändert sich mit anschließendem Künstlergespräch mit dem Regisseur. Der Film befasst sich mit der Geschichte der berühmtesten Fotoagentur der Welt. Inhaber*innen des Fotofestival-Filmpasses haben freien Eintritt. Für alle anderen gilt: Kartenreservierung  entweder per E-Mail an  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst  oder telefonisch unter 0911/231-2853 (Bürozeiten: Mo. bis Do. 8.30-15.30, Fr. 8.30-12.30).

Oder hier: katharinenruine.de




Twitter Facebook Google

#Dokumentation, #Film, #Fotofestival, #Fotoszene Nürnberg, #Katharinenruine, #Magnum Photos, #Reiner Holzemer

Vielleicht auch interessant...

TAFELHALLE. Ein Gastbeitrag von Steffen Kircher.

Am Samstag, den 10.12., dem Internationalen Tag der Menschenrechte, steht die 13. Vergabe des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises an. Die feierliche Preisverleihung wird Kabarettist und Fernsehmoderator Christoph Süß (BR-Quer) moderieren, dazu spielt das
David Soyza Quartett. Ehrengast und Schirmherrin des Wettbewerbs 2022 ist Ferdos Forudastan von der CIVIS Medienstiftung. Man darf sich auf spannende Preisträger*innen freuen – und deren Filme. Diese werden nach der Verleihung ab circa 21 Uhr in der „Langen Nacht des Menschenrechts-Films" in voller Länge gezeigt.
Der Preisträgerfilm in der Kategorie Langfilm passt jedoch nicht mehr ins Abendprogramm, und so kann A Black Jesus von Luca Lucchesi am Tag darauf im Casablanca Filmkunsttheater angesehen werden.  >>
MAGAZIN  25.08.-10.09.2022
UMLAND. Ein Kinoabend unter freiem Himmel, am See, im Freibad, mitten auf dem Dorfplatz. Mit allem, was dazu gehört … So sind laue Sommernächte doch besonders schön. Bei der N-ERGIE Kinotour, der Open-Air-Kinotournee des Energieversorgers, kommen Rahmenprogramm, Leinwand und alles drum herum von der N-ERGIE. Dabei verfolgt diese ein Konzept, das sie von den anderen Open-Air-Kinoangeboten deutlich abhebt: Dieses Kino kommt aufs Land und tingelt von Ort zu Ort – jedes Jahr in andere Gemeinden.  >>
NüRNBERG. Sommer + Nacht + Film = Beste. Also Flugmodus rein oder das Handy lieber gleich daheim gelassen, das SommerNachtFilmFestival geht wieder um und verteilt im August fleißig seine Leinwandprops. Zum 35. Mal werden Arthouse, Doku, Fantasy und Komödie in allerfeinster Blockbustermanier serviert und dafür an zehn Spielstätten in vier Orten mal eben für ein paar Stunden die Realität ausgeknipst.
Bildgewaltig, ohrenbetäubend, Sehnsüchte schenkend. Wir haben für euch ins Programm gespickt und vergeben 10 x 2 Freitickets für einen Film eurer Wahl!  >>
20210201_Allianz_GR
20230201_Staatstheater_Nbg
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20230201_Pfütze
20221220_SuP
20221221_KuF_Cover
20220201_berg-it
20221001_GNM
20230201_Retterspitz
20220812_CodeCampN
20230201_curt_Tellerrand