RAUM FüR ZEITGENöSSISCHE KUNST. Marqueterie ist eine uralte Holztechnik: Da werden kleine Holzteile geschnitzt und zu einem Großen ganzen zusammen gefügt. Clemens Söllner bringt diese traditionelle Technik in eine moderne Formensprache und schafft enorm ausdrucksstarke Intarsien, so nennt man dann das fertige Holzteilwerk. Ausgestellt werden die im Raum für zeitgenössische Kunst vom 23. Oktober bis 14. November.  >>
20201001_Kunstkulturquartier_KevinCoyne
20200801_NMN_Stadtmacherei
20201014_Unique_Items
20201001_Tiergarten_Käfer
20201001_Staatstheater
20201001_KUF_Programm
20201001_Literaturpreis
20201001_Oiko
20201001_Jegelscheune
20201001_Einblick
20200920
20201001_Stadtbib_650
20201001_Lost_Found
curt_Corona_Nachbarhilfe