NBG.POP, die Vierte

SAMSTAG, 25. OKTOBER 2014, NüRNBERG

#Bird Berlin, #Konzert, #Musik, #Nürnberg.Pop, #Yucca

Das Clubfestival in über 20 Spielstätten in der Nürnberger Altstadt geht in die nächste Runde! Auch dieses Mal lässt das Line-up an Künstlern, Bands und DJs mit Musik von Indie über Pop bis Electro auf viele neue kleine und große Entdeckungen hoffen.

Die Veranstalter des Nbg.Pop haben in Sachen Booking schon mehrfach ihr feines Händchen bewiesen. Erinnert sei hier kurz an Auftritte von Milky Chance, Who Made Who, Brandt Brauer Frick, Vierkanttretlager oder I Heart Sharks. Ihr guter Riecher für sehens- und vor allem hörenswerte Newcomer und unbekannte Künstler ist zurecht kein Geheimnis mehr, das dürfte die letztjährige ausverkaufte Ausgabe hinlänglich bestätigt haben.

Und auch diesmal gilt es wieder allerlei zu entdecken, angefangen bei den britischen Spring Offensive mit einer ihrer letzten Deutschladshows überhaut, den bayerischen Mundart-Rapper BBou nebst seinen Kollegen Gerard und Kid Simius aus der Materia-Gang, die Electro-Duos CHPLN und Rangleklods, die Offbeat-Rapper von Zico und Rakede mit einer Seeed-ähnlichen Show oder die Tanzmaschinen Fatcat (Funk) und Yalta Club (Indiefolk).

Schön auch, dass heimische Musiker und DJs fester Bestandteil des Festivalkonzeptes sind, so darf man sich unter anderem freuen auf Nürnbergs einzig wahre Disco-Queen (und curt-Kolumnist) Bird Berlin, die Hip-Hopper von 52er, Electro-Indie mit Yucca, ein House-Liveset von Gleb Lasarew oder irrwitzigen Country-Folk-Trash von The GoHo Hobos.

Die Erfahrung sagt: Tickets besser schon im Vorfeld sichern. Für 25,- Euro erwartet Euch dafür das mit viel Liebe und Herzblut aufgestellte „größte Musik- und Showcasefestival Süddeutschlands“ mit über 60 Acts an mehr als 20 Spielstätten in Clubs und Kneipen rund um die Nürnberger Königstraße, alle ohne viel Fußweg zu erreichen. Zudem geben Orte wie das Mach1, der Crämer&Co-Store oder die St. Klara Kirche ihren speziellen Flair für neue Konzerterlebnisse. PFLICHT!

Den kompletten Timetable findet Ihr HIER.

Nürnberg.Pop Clubfestival.
Am Samstag, 25. Oktober, in über 20 Spielstätten in der südlichen Nürnberger Altstadt.
nuernberg-pop.de

Ein Interview mit den Machern von Nbg.Pop findet Ihr HIER.

curt verlost 3x2 Tickets für Nürnberg.Pop am Samstag, 25. Oktober.
Einfach Mail mit Stichwort “Nürnberg poppt” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst .
Einsendeschluss ist Donnerstag, 23.10., um 12 Uhr. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

 




 

 
 

NüRNBERG.POP FESTIVAL
Samstag, 25.10.2014 // 19:00-05:00h

SüDLICHE INNENSTADT




Twitter Facebook Google

#Bird Berlin, #Konzert, #Musik, #Nürnberg.Pop, #Yucca

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  11.05.2024
ERLANGEN. Der Kulturpunkt Bruck lädt am 11. Mai gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern zum Familienfest GRÜNE ART rund um den Brucker See ein. Bei freiem Eintritt gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten: Ein Kleinkunstmarkt, Informations- und Mitmachstände sowie internationale Essens- und Getränkestände. Verschiedene Bewegungsaktionen am und im See wie Stand-Up-Paddling oder eine Fährüberfahrt mit einer eigens für das Fest gebauten Fähre sorgen für viel Spaß. Im malerischen "UnserGarten Bruck" erwarten euch eine Pflanzenbörse, ein Gartencafé, ein Gartenladen und eine Kinderlesung des Theaters Erlangen.  >>
MAGAZIN  29.04.-13.05.2024
KIRCHE ST. MARTHA.
Im März 1848 erschüttert eine demokratische Revolution Europa, und in Deutschland verabschiedet die Nationalversammlung 1849 in der Frankfurter Paulskirche die erste Verfassung. Dieses Jubiläum feiern Lorenz Trottmann (am Klavier) und Michael Herrschel (als Erzähler) gemeinsam mit ihrem Konzertverein „Dialoge: Wort & Musik e.V.“ im Doppelkonzert „Freiheitslieder – Wolkenträume“. Im ersten Konzert am 29. April, „Ein Kontinent verändert sich“, erzählen sie von der demokratischen Bewegung in den Metternich-Polizeistaaten, mit Werken von Beethoven, Wagner, Strauss, Brahms und Redel. Im zweiten Konzert, „Die Gedanken sind frei“, am 13. Mai, lassen sie Hymnen an Freiheit und Demokratie von Schumann, Kinkel und Smetana erklingen und würdigen bedeutende Kämpferinnen der Frauenbewegung wie Emilie Mayer und Luise Otto-Peters.

---
 
Mo. 29.04. + Mo. 13.05., jeweils 18:30 in der Kirche St. Martha, Nbg. 
Eintritt: 15,- / 12,-. Reservierung + Infos: www.wortundmusik.org
 >>
20240601_LiteraTouren
20240601_Staatstheater_Wiese
20240709_Leipzig-Nbg
20240601_Staatstheater_Erlangen
20220401_esw_schorsch
03072024_Klangtherapie Festival
20240715_supermART
20240601_Kaweco
20240601_Retterspitz
20240715_Youngagement
2040301_Biennale
20230703_lighttone
20240708_Jakobsmarkt
20240411_NbgPop_360
20240201_VAG_D-Ticket