Ein Augenblick zwischen Wagemut und Scheitern: Corinna Smok und Elmar Tannert im Kultur Lokal

25. JANUAR 2024 - 6. FEBRUAR 2024, KULTUR.LOKAL.FüRTH



Am Morgen des 4. Februar 1912 springt der Schneider Franz Reichelt aus sechzig Metern Höhe von der ersten Plattform des Eiffelturms, um einen selbstentworfenen Fallschirm auszuprobieren. Das Experiment misslingt. Eine Wochenschaukamera fängt den tödlichen Sprung ein – heute ist der Film auf YouTube zu sehen. Der 2022 erschienene Roman „Les envolés“ („Die Entflogenen“) von Étienne Kern, ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt du premier roman, thematisiert Reichelts Schicksal.

Die Fürther Künstlerin Corinna Smok wurde durch den Roman zu einer Serie großformatiger Kohlezeichnungen auf Leinwand inspiriert. Das Material erinnert an den Stoff, aus dem Reichelts Erfindung bestand. Die Zeichnungen, die ihn porträtieren, spielen mit archetypischen Darstellungsformen des Menschseins und versuchen, den entscheidenden Moment eines Menschenlebens einzufangen – das nach Auffassung der Künstlerin in der Konfrontation mit seinen Grenzen zwischen Wagemut und Scheitern liegt. Ausstellungsbegleitend wird vom Übersetzer Elmar Tannert die deutsche Ausgabe des Romans vorgestellt, in dem es, ebenso wie in Corinna Smoks Zeichnungen, um mehr als nur einen Todessprung geht – sondern auch um menschliche Hybris, Machbarkeitswahn und um die Rolle des Betrachters, der dank der Medien intimer Zeuge eines Todes wird. [PM]

KULTUR.LOKAL.FÜRTH
Am Bahnhofsplatz 2, Fürth
geöffnet 15-18 Uhr




Twitter Facebook Google



20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_PolnFilmwoche
20240401_Staatstheater
20240401_Idyllerei
20240401_Theater_Erlangen
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Wabe_1
2024041_Berg-IT
20230703_lighttone
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_ION
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Comic_Salon_2
20240411_NbgPop_360
20240401_D-bue_600