B.Good





Klaragasse 9, 90402 Nürnberg
Tel.: 0911 24922530
Facebook



Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 11:30-22 Uhr
So: 12-22 Uhr

Aus curt 12/2017:

Vielleicht liegt es ja daran, dass die fränkischen Bauern die dicksten Kartoffeln und die glücklichsten Schweine und Hühner haben und das Knoblauchsland mit dem freshesten Obst und Gemüse direkt vor der Tür liegt, warum die Farm-To-Table Restaurantkette gerade in Nürnberg ihr erstes Restaurant in Deutschland eröffnet hat. Von den beiden Freunden Anthony Ackil und Jon Olinto in Boston gegründet, ist B.GOOD bisher vor allem an der nordamerikanischen Ostküste und gerade mal in der Schweiz bekannt. Ihre Vision: Essen wie in ihrer Kindheit in der Küche von Anthonys Onkel Faris. Der kochte gerne für Freunde und Familie gesundes, bodenständiges Essen mit Zutaten vom Markt oder aus seinem Garten und ermahnte die beiden stets mit „Be good“, seid anständig!

Und anständig sollen auch ihre Restaurants sein: die sollen sich in sozialen Projekten der Umgebung engagieren und nur recycle- bzw. kompostierbare Verpackungen verwenden. Unter dem Motto „Food with roots“ werden die Zutaten von nachhaltig wirtschaftenden Betrieben aus der Region geliefert oder von Pflanzkästen auf der eigenen Terrasse oder Beeten vor Ort geerntet. Alle Zutaten sind frei von Konservierungs- und Aromastoffen. Durch die offene Küche können die Gäste dabei zusehen, wie daraus dann Burger, Pommes, Bowls, Salate und Smoothies werden. Die Burger kann man sich im Baukastenprinzip individuell zusammenstellen, mit Buns in den Varianten Glutenfrei, Mehrkorn, Brioche oder Low-Carb-Salatblatt, Pattys vom Rind, Hähnchen oder vegetarisch, verschiedenen Saucen und Toppings von Speck bis Spiegelei und (Süßkartoffel-) Pommes, Grillgemüse und mehr als Beilagen. Gänzlich glutenfreie Burger werden zur Spurenvermeidung sogar in eigenen Gerätschaften zubereitet.

Neben den Smoothies und Säften sind auch die Bowls wahre Vitaminbomben. Grundlage in den Schüsseln ist Quinoa oder ein eigener Getreidemix, ergänzt mit Gemüse der Saison. Macht satt, ist gesund und hat wenig Kalorien. Solch kulinarische Dreifaltigkeit serviert im modernen Industrie-Schick (aber auch alles zum Mitnehmen) taugt dem fränkischen Fast-Food-Freund genauso wie dem Fitness-Fan. Im Feel-Good-Lokal muss man auf (fast) nichts verzichten – nur anständig sein!

Geöffnet: Mo-Sa 11:30-22 Uhr, So 12-22 Uhr.




Twitter Facebook Google



 20171231_Staatstheater
 20180505_Blaue_Nacht
 20180131_Airport
 20180104_OHM_prof
 20180131_PROJECT_Immobilien
 20171231_Thalia

CURT MEDIA

Gastropartner aus dem Magazin