GALERIE LUKASCH . Künstlerinnen und Künstler brauchen nicht nur Leinwand und Pinsel, sie brauchen auch Ausstellungsflächen, um ihre Werke zeigen und veräußern zu können. Die Konkurrenzsituation um Galerieplätze ist groß, durch Corona hat sich die Lage noch einmal verschärft. Die Galerie Lukasch in der Bucher Straße möchte in Zusammenarbeit mit dem Onlinemagazin KunstNürnberg in dieser Sache eine helfende Hand ausstrecken. Der Call for Artists richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aus dem Großraum Nürnberg. Diese können sich ab sofort und bis 14. November um eine von drei Ausstellungen in 2021 bewerben. Die erste findet vom 21. Februar bis 01. März 2021 statt. 

Wer kann teilnehmen? Grundsätzlich alle, die im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen leben oder von hier stammen. Sämtliche Kunstgattungen, die man so ausstellen kann, sind erwünscht und erlaubt: Malerei, Fotografie, Skulpturen, Video, Installation.

Was kost mich das? Nichts. Die Gewinner*innen des Calls bekommen die Ausstellungsfläche for free und müssen beim Verkauf ihrer Arbeiten auch keine Provision entrichten. 

Wer wählt die Gewinner*innen aus? Die Jury ist zweiköpfig und besteht aus KunstNürnberg-Herausgeber und Kurator Alexander Racz und Galerie-Geschäftsführer Stephan Bühler. 

Die Bewerbung inklusive Kontaktdaten, künstlerischem Lebenslauf und bis zu drei Werkbildern (max. 2 MB, JPEG, Name des Künstlers_ Technik/Material_ Maße in HxBxT_ Preis in €) ist zu richten an 
call@kunstnuernberg.de. Als Betreff bitte nur euren Namen. 

Die Bewerbungsfrist endet am 14.11. Die Gewinner*innen werden spätestens am 01.12. bekanntgegeben. 

kunstnuernberg.de
galerielukasch.de/call-for-artists   >>
20240411_NbgPop_360
20240201_VAG_D-Ticket
20240715_supermART
2040301_Biennale
20220401_esw_schorsch
20230703_lighttone
20240715_Youngagement
03072024_Klangtherapie Festival
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240601_Staatstheater_Wiese
20240709_Leipzig-Nbg
20240708_Jakobsmarkt
20240601_Retterspitz
20240601_LiteraTouren
20240601_Kaweco