Achtzehn97





Gostenhofer Hauptstraße 73, 90443 Nürnberg
Tel.: 0911 66463990
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
www.achtzehn97.de



Öffnungszeiten:
Di-Do: 12-32 Uhr
Fr: 12-24 Uhr
Sa: 14-24 Uhr
So: 10-17 Uhr

Aus curt 08/2018:
Es hält Fans der Café-Weinbar nachts stundenlang wach: Was hat es bloß mit dieser Zahl auf sich? Ist der Name eine Anspielung auf die erstmalige Herstellung von Aspirin am 10. August 1897 oder bezieht er sich eher auf die Ereignisse im Dezember selbigen Jahres, als durch einen Friedensvertrag der Türkisch-Griechische Krieg endete? Nimmt man die Quersumme aus 18+97, erhält man jedoch die Glückszahl 7 – aha! Nachdem wir dieses Mysterium also aufgeklärt haben, zu den neusten News im Laden: Seit September haben sich die Öffnungszeiten geändert. Diese sind nun Di, Mo, Do 12-23 Uhr, Fr 12-24 Uhr, Sa 14-24 Uhr und So 10-17 Uhr. Frühstücken könnt Ihr im Achtzehn97 übrigens auch sonntags. Wer die hausgemachten Pancakes mal gegen Weißwürste eintauschen will, sollte am ersten Sonntag im Monat aufkreuzen. Von Di bis Fr (12 – 14 Uhr) warten auch täglich wechselnde Mittagmenüs auf Euch.
Ebenfalls neu: Das erweiterte Angebot an hausgemachten Kuchen und süße Versuchungen wie Cookie Dough. Der rohe Keksteig wird in verschiedenen Geschmacksvarianten hergestellt, z.B. Schokolade, gebrannte Mandeln oder Rumrosinen.
Gegen das abendliche Hüngerchen hilft außerdem eine kleine, aber umso feine Speisekarte. Was für die Ohren gibt‘s am 25. Oktober beim Musikabend mit „everSweet“.

Aus curt 04/2016:
Bei unserem letzten Besuch waren wir schon noch etwas skeptisch, doch am Ende hat es dann geklappt. Zumindest fast. Ein bisserl charmante Baustelle war auch im März immer noch, aber nach gefühlt endlos langen Umbauarbeiten mit einigen baulichen Überraschungen, hat Hendrik Biehl das Achtzehn97 Anfang März nun auch als Cafébar offiziell eröffnet. Seitdem er für seinen Traum vom Cafébesitzer seinen Job als IT-ler an den Nagel gehängt hat und zusammen mit Markus Heusch das Objekt in Gostenhof gekauft hat, legten die beiden bei der Renovierung so einige unerwarteten Schönheiten frei. Am Ende haben sich die aufwendigen Renovierungsarbeiten gelohnt. Die alte Stuckdecke, der alte Holzboden, roter Backstein, Sandstein und Kamin ergänzen die moderne Ausstattung wunderbar. Neben den bekannten Weinseminaren- und -proben in Kooperation mit vinothello, bekommt man in der Weinbar Dienstag bis Samstag außergewöhnliche und offene Flaschenweine sowie kleinere Snacks wie herzhafte Croustades mit Forellenmousse, Avocado-
oder Roqufortcreme. Und natürlich Kaffee und Süßes wie den Schokoschock. Das nächste Weinseminar ist übrigens am 8. April. Dann lernt man, wie man Rebsorten erkennt.

Aus curt 03/2016:
Zwar werkelt Hendrik Biehl nun schon etwas länger an seiner schicken neuen Café-Weinbar in der Gostenhofer Hauptstraße, seit 1897
wäre aber dann doch übertrieben. Achtzehn97 heißt die Café-Weinbar und Vinothek, die er am 9. März nun auch offiziell eröffnen will. Eng verbandelt mit Vinothello Weine & Spezialitäten aus Neunkirchen am Sand werden auch Weinseminare und Tastings veranstaltet. Die gab es schon vorher, jetzt aber auch offiziell. Ein nächster Termin ist am 18. März mit dem Weinseminar „Mythos Toskana“. Bei Wein von Chianti bis Brunello und Supertuscan, Schinken, Käse, Brot und Wasser lernt man vieles über die Geschichte und Anbauregionen der Toskana und die Sangiovese-Traube. Kosten: 69,-. Selbstverständlich gibt es das Sortiment von Vinothello auch im Achtzehn97 vom kleinen Prosecco an der Bar bis zur Weinkiste to go.




Twitter Facebook Google



VOLLBILD
 

CURT MEDIA