Löwe 41


#Gastronomie


Gustavstraße 41, 90762 Fürth
Tel.: 0911 7872501
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
zumgelbenloewen.de
Facebook



Öffnungszeiten:
Mo-Do: 17-24 Uhr
Fr, Sa: 11-01 Uhr
So: 11-24 Uhr
Löwenbar:
Fr, Sa: 21:30-02 Uhr


Im Portfolio: Mittagessen, Abendessen, Kaffee, Getränke aller Art.
Fleisch-, Fisch und vegetarische Spezialitäten aus der Rauchküche.

Partys: Um die Kärwa rum, aber auch elektronische Events, “Plattenabende” und Livekonzerte ...



VERALTET: --------------------------------------------

Feierabendseidla statt Afterwork – Der Gelbe Löwe ist noch ein “echtes” Wirtshaus mitten in der Stadt. Klar, dass da Bier fließt –  und zwar das Löwenbräu aus Buttenheim und das Grüner aus der direkten Nachbarschaft. Dazu gibt’s Fürther Hausfrauenkost, auch vegetarisch, immer frisch gekocht, und zünftige Brotzeiten.

Club: Unter gleicher Adresse residiert darüber hinaus auch die Löwenbar, in der schon so manche Nacht gefeiert wurde, da hier ein buntes Programm stattfindet, von der Lesung bis zum Konzert bis zur Party.

- - –

Aus curt 06/2015:
Der Wechsel vor einem Monat kam für alle Freunde und Gäste ziemlich überraschend. Unbeeindruckt von den bekannten Rechtsstreitgkeiten oder Mediationen begrüßen seitdem die Freunde Uli Klein, Holger Miedniak und Franz Groha - auch Betreiber des Panolio am Waagplatz - als neue Wirtsleute die Gäste in der Gustavstraße und wollen so weiter machen wie bisher. Zum Glück. Ein paar Änderungen gibt es aber trotzdem. Die neue Kleeblatt-Weißwurst mit echtem Klee zum Beispiel, von der zehn Cent an soziale Projekte gehen. Im historischen Hinterzimmer soll in typischer St. Pauli-Atmosphäre Eventkultur gepflegt werden mit Livekonzerten, Lesungen, Partys bei wechselnden musikalischen Themen von Rock bis House und normalem Barbetrieb mit Querbeet-Sound. Schon offiziell ist die neue Reihe „Die singende Bar“: Jeden dritten Freitag kann dann ein Sänger-Gedeck bestellt werden. Das sind ein Getränk, ein Mikrophon und ein Lied zum Selbersingen an der Karaoke-Maschine.


Aus curt 05/2015:
Eine schlechte und eine gute Nachricht vom Gelben Löwen in der Gustavstraße in Fürth. Ziemlich überraschend für viele Stammgäste, weil ein paar Tage zuvor sogar noch Personal gesucht wurde, wurde der Gelbe Löwe am 2. April geschlossen. Obwohl das Gasthaus sehr gut ging, beliebt und erfolgreich war, entschlossen sich die Betreiber Peter und Susi Dresel sehr kurzfristig zu diesem Schritt. Nach dem ganzen Zinnober und Streitigkeiten um die unrühmlich berühmt gewordene Gustavstraße in Fürth hatten beide Wirtsleute einfach Lust und Kraft verloren, noch mehr Mediationen zu den Lärmschutzklagen eines Nicht-Mehr-Anwohners mit ungewissen Ausgang abzuwarten.

Am 11. April war die Schlussrunde mit Austrinken für die Wirtsleute. Die gute Nachricht: Der Löwe brüllt weiter! Wie von ihnen erhofft, haben die bisherigen Wirtsleute einen neuen Löwenbändiger gefunden, der weiter Bier zapft und Schäuferle bruzelt.
Am 30. April war die offizielle Eröffnungsfeier und feierliche Übergabe der Wirtschaft  an die neuen Wirtsleute mit Fürther Prominenz und Fassanstich. Laut des neuen Wirts Uli Klein soll sich nichts ändern. Ein neues Hightlight gibt es aber trotzdem: Die Fürther Kleeblatt-Weißwurst. Ein sehr schönes Zeichen für die Gustavstraße. Daumen hoch!


Aus curt 11/2013:
Freddy Quinn, GIs in Jeans mit „german Frolleins“ im Pettycoat, Geburtsstätte des Grüner Biers, Eintrag in Fürth Wiki plus einem eigenen Kapitel in den fränkischen Schulbüchern – all das und noch viel mehr ist der Gelbe Löwe in Fürths derzeit stark gegängelter Gustavstraße. Susanne Dresel und Peter Heßler führen dieses Traditionswirtshaus mit viel Liebe und Herzblut, legen großen Wert auf die Qualität des Essens und haben dabei immer ein Auge auf die Zufriedenheit der Gäste. Egal, ob Rentner oder Hipster, Querdenker oder Langschläfer oder Hochwohlgeboren – hier ist jeder gleichermaßen willkommen. Aber Vorsicht: hier regiert die Spielvereinigung. Und am Wochenende kann man bei einer der Partys hinten in der Tanzbar ordentlich abhotten! Neben der Originalbar aus dem Jahre 1949. Dort, wo auch schon Freddy mit seiner Gitarre die ausgelassenen GIs und die aufgeregten Frolleins zum Tanzen brachte!




Twitter Facebook Google

#Gastronomie

VOLLBILD
 
20210801_Filmhaus
20210801_Kunstpalais_Erlangen
20210801_Bio_Erlebnistage
20210304_Mam_Mam_Burger
20210903_welovemma
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20211001_Feuchtwangen
20210809_Stereo_Prinzip_Hoffnung
20210801_LOsteria
20210801_Herzo
20210401_Umweltbank_360
20210801_Figurtentheaterfestival
20210918_IIH
20210719_0810_think
20210801_Bayern_spielt
20210801_e-werk
20210801_berg-it
20210801Paraser
20210801_OTH_Lost
20210916_LangeNachtDemokratie
20210801_Sparkasse_Bildung
20210801_Sternla
20210801_Zukunftsmuseum
20201201_KommVorZone
20210601_MFK_Neuland
20210101_Theresien_KH_Baby
20210117_curt_Image

SUPPORTED VON CURT: