GoHo-Ateliertage 2019

2. OKTOBER 2019 - 6. OKTOBER 2019, GOSTENHOF

#Ausstellung, #Design, #GoHo Ateliertage, #Gostenhof, #Kunst, #Offene Ateliers

Goho, du noch immer schöner und nur halbgar gentrifizierter Hort der Unruhe und Subkultur! Hinter deinen Mauern geschehen viele schöne Dinge, auf die wir mit staunenden Äuglein blicken. So ist das z.B. mit den unzähligen Ateliers vor Ort. Alle zwei Jahre bekommen die Goho-Künstler ihren Scheinwerfer.

Die ehemals „Gostenhofer Atelier- und Werkstatttage“ haben einen neuen Namen, der allerdings keine allzugroße Umgewöhnung einfordert: Gostenhofer Ateliertage. Etwas knackiger. Auch das Design hat einen frischen Anstrich bekommen und das Konzept der Schau ist von den OrganisatorInnen dezent erweitert worden.  

Eröffnet werden die Ateliertage am Mittwoch, 2. Oktober, im Nachbarschaftshaus Gostenhof in der Adam-Klein-Straße. Dort gibt‘s eine Übersichtsausstellung Gostenhofer KünstlerInnen zu sehen. An den folgenden vier Tagen, Donnerstag bis Sonntag, stehen dann die Türen zu den diversen Arbeitsräumen offen.

Wer ist dabei? Eine kleine Auswahl der Künstlerinnen und Künstler: - Landscapes and Soundscapes von Holger Becker finden wir in der Petzoltstraße 7. Becker ist vor allem Collagist, der teils verstörende, surreale Welten entwirft. Maja Taube spielt am 4.10. um 19 Uhr Harfe in dieser Ausstellung.

- Claudia Endres öffnet ihre Skulpturenwerkstatt in der Mittleren Kanalstraße 30. Am Samstag, 05.10., findet hier auch ein Schnupperkurs statt. Das gibt ein Hauen und Stechen!

- Ähnlich im Glasatelier von Ursula Distler in der Rothenburger Str. 53. Distler bringt ihren Gästen am Freitag und Samstag je von 16 bis 21 Uhr bei, Glasperlen zu fertigen. Schmuck behangen verlassen wir das Atelier und wandeln weiter zu …

- Hans Hermann Morg, der bildhauende Metzgermeister, baut Plastiken aus Schweineschultern. Das ist wirklich wahr. Seine Ausstellung Biss auf die Knochen ist in der Adam-Klein-Straße 98 zu sehen und wird von einer Performance begleitet.

- Zwei Künstlerinnen bespielen den Salon Regina, Fürther Str. 64, mit Illustration und Grafik Design: Eva Wünsch und Luisa Strömer. Die Vernissage der Ausstelung Frühstück um vier findet am 02.10. um 19 Uhr statt.

Usw. usf.

Egal, wo man sich an diesen Tagen in Gostenhof herumtreibt, Mittlere Kanalstraße, Austraße, Fürther Straße, überall steckt Kunst drin. Wer was wann wo ausstellt und/oder aufführt, kann man tatsächlich am besten über den Instagram-Account @goho_ateliertage nachvollziehen.

GOSTENHOFER ATELIERTAGE
Vom 2. bis 6. Oktober. Ganz Goho ist dabei! Fast.  
goho.online, www.instagram.com/goho_ateliertage
 




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Design, #GoHo Ateliertage, #Gostenhof, #Kunst, #Offene Ateliers

Vielleicht auch interessant...

20210318_machtdigital
20220615_texttage_nbg
20210201_Allianz_GR
20220601_Science_Slam
20210304_Mam_Mam_Burger
20220601_Staatstheater
20220321_Woehrmuehle
20220601_nbg_dig_fest
20220601_Kaweco
20220601_herzo_festival
20220601_klassik_open_air
20220201_berg-it
20220613_E-Werk_40Jahre
20220601_MusikInstallationen
20220401_esw_schorsch
20220520_ION
20220608_Lesen_Fürth
20220613_sustainable_conference
20220601_stars_luitpoldhain
20220601_NMN_Double_up
20220601_GNM
20220601_Hofpfisterei
20220601_StKat_OpenAir
20220601_diff
20220415_CURT-_25JAHRE