DONNERSTAG, 23.11.2023 / 20.00 Uhr
Bowie Tribute Konzert im Roten Salon.

Pressetext:

Die Crawlers from Venus sind die sensationelle Bowie-Band, die sich kurz nach David Bowie´s Tod im Jahr 2016 zusammengefunden hat. Seitdem ist einiges passiert. Mit ihrem Tribute an den großen Meister waren die Crawlers inzwischen viel unterwegs. U.a. haben sie in Berlin gespielt, auf zahlreichen Open Air Konzerten in der Region, im E-Werk Erlangen, im Live Club Bamberg und 2019 der großartige Auftritt im Nürnberger Z-Bau. Und genau dahin kehrt das Raumschiff von Major Tom nach seiner kuriosen Space Oddity wieder zurück und landet im Roten Salon des Z-Bau.

An Bord eine Gruppe von Heroes, von der man fast glauben könnte, der verstorbene Bowie hätte sie selbst noch zu Lebzeiten zusammengestellt. Ob es Life on Mars gibt ist für sie keine Frage. Sie lieben das Alien, ihr Groupie Jean Genie und das kleine China Girl.

Der Man Who Sold the World ist der charismatische Frontmann Hannes Welsner (vocals and guitar). Er erweckt mit seiner imponierenden Bühnenpräsenz sowohl akustisch als auch optisch all die schillernden Figuren zum Leben: den Starman, Major Tom, Ziggy Stardust, den Thin White Duke bis hin zum bitteren Lazarus. Und er hat die dicke Backline hinter sich, die ihm die Hosenbeine flattern lässt.

Zum Bowie-Project gehören Gitarrist Oliver Spieß (guitar and vocals), an den Tasten Stephan Ziegler (keyboards and vocals), die Hupe Robert Holzmann (sax and percussion), Bassvirtuose Rolf Scharrer (bass and vocals), Treibsatz Alfred Deutinger (drums) und die jungen Röhren Mila Fischer (vocals and viola) und Mona da Vinci (vocals).

Die Crawlers from Venus zaubern mit ihrem Bowie-Project aus dem Staub von Ashes to Ashes einen so gewaltigen Moonage Daydream auf die Bühne das selbst nicht ausgemachte Bowie-Fans nach diesem Konzert auf dem besten Weg genau dorthin sein könnten.

---

Aktuelle Infos HIER.


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20240214_Chorinho
20240214_JazzBluesFestival