DIENSTAG, 21.11.2023 / 20.00 Uhr
Lesung mit dem feministischesn Autor*innenkollektiv

Biwi Kefepom – so heißt doch keine:r. Richtig, hierbei handelt es sich um den Namen eines österreichischen Autor:innenkollektivs, der da steht für: bis wir keinen einzigen Femi(ni)zid mehr politisieren müssen. Denn genau darum geht es den vier Autor:innen, die in ihrem Buch die gesellschaftlichen Verhältnisse gesellschaftlichen Gewaltverhältnisse analysieren, die Femiziden und Feminiziden zugrundeliegen und die Möglichkeiten eines solidarischen Kampfes gegen patriarchale Gewalt ausloten. 


E-WERK

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20240402_Stefan_Grasse
20240401_D-bue_160