FREITAG, 13.10.2023 / 20.00 Uhr
Musikalischer Geburtstag mit vielen Gästen, u.a. Ki’luanda

Viele wissen das ja gar nicht: die erste deutsch-afrikanische Fusionformation stammt aus Nürnberg! Gegründet wurde die Gruppe 1988 von dem Nürnberger Flötisten Dieter Weberpals und dem Sänger, Ngoni und Djembe-Spieler Barry Sangare aus Mali. Bei der "35-special-edition" ist eine illustre Schar von "alten" und neuen Musiker*innen versammelt. Aicha Kouyate aus Guinea (Sängerin bei Argile von 1999 bis 2003) wird ein Lied für/über den vor 15 Jahren verstorbenen Barry Sangare singen.
Aber nicht nur ein nostalgischer "Blick zurück" ist beim Geburtstag von "Argile" geboten, sondern auch ein "nach vorne schauen": Interessant und spannend wird die Begegnung zwischen traditioneller afrikanischer Griot-Sängerin Aicha Kouyate mit der in Nürnberg geborenen und aufgewachsenen Sängerin Ki'Luanda. Sie wird auch einige eigene Lieder mit der Argile-Band interpretieren - mit Sicherheit ein musikalisches Hör-Abenteuer. Denn mit Massa Dembele ist einer der herrausragenden Djembe-Meistertrommler auf der Bühne. Er weiss aber auch einfühlsam die Songs mit Ngoni und Balafon zu begleiten. Perkussionist Aziz Sinka aus Burkina Faso ist seit nunmehr 15 Jahren der neue afrikanische Partner Weberpals' bei dessen Musikprojekten und steuert unwiderstehliche Grooves bei.
Die Gruppe Argile erfindet sich seit 35 Jahren immer wieder neu und lotet musikalische Begegnungsmöglichkeiten zwischen Afrika und Europa aus. Auch Fans der Nürnberger Kultband "Gebärväterli" dürfen sich über eine Mini-Re-Union freuen: Gitarrist Slog Kirchner spielt nicht nur virtuos auf seiner afrikanischen Ölkanister-Gitarre, sondern wird auch mit Weberpals und Argile eine afrikanische Version von "Im Tal der Emmen" zu bieten haben. Ein einmaliger Leckerbissen für "alte Fans" - und fantastisch begleitet von den derzeitigen festen Stammmusikern der Formation Edda B Lang (Bass, Vocals, Handpan) und Hamidou (Drums, Udu). Balafon und Handpan sind dabei enger miteinander verwandt, als man auf den ersten Blick meinen könnte und ergeben eine wundervoll schwebende und doch extrem rhythmische Klangfläche, auf der Weberpals' mit seinen Flöten zu fliegen beginnt....
Anmerkung:
Karten- + Platzreservierungen bitte an: bibiafrica@online.de

https://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/nbg_veranstaltungen.html?r=2&miniweb=kuf_kategorien_alle&vid=208492_2023-10-13T20:00#vk_detail


VILLA LEON






20240214_JazzBluesFestival
20240214_Chorinho