FREITAG, 13.10.2023 / 20.00 Uhr
Mit: Stuck in Fall, Yellowcakes und Pheromon

Pressetext:

Pheromon: 

„Wie die Motte zum Licht!“ – auf diesen Nenner bringen es die vier Musiker TJ, Simon, Max und Mike der Kapelle “Pheromon“ aus Nürnberg, wenn sie auf der Bühne ihr Alternative-Punk Repertoire abfeuern. Ihr Ziel ist es, das Publikum zu begeistern und mal so richtig mit den Leuten steil gehen! Melodisch und laut gibt es ordentlich was auf die Ohren! Lasst euch locken, lasst euch entführen in die Welt von Pheromon. 

Yellowcakes: 

Yellowcakes sind elegant gekleidet in Hemd, Weste und Krawatte. Unter der bieder anmutenden Uniform vermeintlicher Angepasstheit lauert jedoch eine wütende Chimäre, bereit mit dem ersten Akkord aus der Deckung hervorzubrechen und sich mit eingängigen Songs tief in den Gehörgang zu verbeißen. Stilistisch finden sich eine bewusste Abkehr vom Kanon der seit der seit Anfang der 2000er jämmerlich dahinröchelnden, nur mehr von elektronischen Sounds künstlich am Leben erhaltenen Trauergestalt namens Rock-Musik. Zwar besitzen die abwechslungsreichen, teils auch mit benachbarten Genres wie Punk, Grunge oder sogar Pop kokettierenden Songs durchaus einen modernen Anstrich, das musikalische Rückgrat samt zentralem Nervensystem bildet jedoch der Rock der 60s/70s; kernige Gitarrenriffs, rabiate Drums, mehrstimmiger Gesang. Die häufig schwarzhumorigen und selbstironischen Texte wehen wie ein frischer Wind durch die miefigen Korridore der Rock-Palliativstation und laden selbst die Totgeglaubten noch zum Mitsingen ein. Yellowcakes erfinden das Rad zwar nicht neu, aber gottverdammt, es rollt.

Stuck in Fall: 

Stuck in Fall kommen aus Nürnberg und machen Alternative Rock. Alle Songs sind gemeinsam geschrieben  und sind deshalb so verschieden wie die Bandmitglieder selbst. Jeder Song hat seine Eigenarten und haut auf seine Weise rein, Hoffentlich habt ihr genauso viel Spaß beim zuzuhören, wie sie beim Spielen haben!

---

Aktuelle Infos HIER.


LUISE

Scharrerstr. 15
90478 Nürnberg






KARTE

20240214_JazzBluesFestival
20240214_Chorinho