MITTWOCH, 11.10.2023 / 20.00 Uhr
Indie, Pop, Rock im Roten Salon.

Pressetext:

Unter einem gewissen Blickwinkel sind Neeve ein wenig wie The National, ähnlich verstrickt wie die Kings of Leon und das Doppelte der Kinks. Bevor jetzt aber jemand das Referenzkarussell anwirft und sich ausmalt, wie zum Henker das denn klingen würde, hier ein paar aufklärende Worte: Neeve sind mit ihrem charismatischen Indie- und Pop-Sound schon sehr eigenständig unterwegs – das Besondere an der 2018 gegründeten Band ist, dass sie wie all die zuvor genannten Acts, familiär eng verwachsen ist und gleich aus zwei Brüderpaaren besteht, die zudem als Cousins verbunden sind: Felix Seyboth (Gesang, Drums) und Axel (Produktion, Piano, Gitarre) Seyboth und Marius Spohrer (Gitarre) und Philipp Spohrer (Bass). „Wir haben das erst gar nicht als so besonders empfunden“, erzählt Felix, „wurden dann aber immer wieder drauf angesprochen. Dieses Familiäre sorgt einerseits dafür, dass du sehr ehrlich und direkt bist. Wir kennen uns fast das ganze Leben lang, sehen uns drei bis viermal die Woche, haben schon als Teenager Musik gemacht, sind mit ähnlichen Lieblingsbands aufgewachsen. Musik ist für uns alle etwas sehr Persönliches. Es geht um Emotionen, Wahrnehmungen, Gefühle und Reflexion –das schweißt uns extrem zusammen, macht es aber auch sehr sensibel. “Der Bandname NEEVE sei deshalb auch als „gemeinsamer, fiktiver Familienname“ zu verstehen, den man sich 2018 zulegte.

---

Aktuelle Infos HIER.


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20240214_Chorinho
20240214_JazzBluesFestival