SONNTAG, 08.10.2023 / 20.00 Uhr
Metal Konzert in der Galerie.

Pressetext:

Innerhalb von sechs Jahren nach ihrer Gründung erreichten Mantar in ihrem Heimatland die Top 10 der Albumcharts, wobei das 2018er Album The Modern Art Of Setting Ablaze auf Platz 7 der Charts landete. Darüber hinaus füllten Mantar mehr als 1000 deutsche Hallen, gingen auf mehrere Touren in ganz Europa und spielten auf allen großen europäischen Festivals, tourten durch die USA - und spielten auf den Deathfests in Kalifornien und Maryland - sowie in Japan, Mexiko und Südafrika, und das Duo hat stetig an Dynamik gewonnen, und das trägt sie in ihr neuestes Album, Pain Is Forever and This is The End. Während sie bei all ihren Veröffentlichungen an die Grenzen gegangen sind, hatten sie bei der neuen Platte eine klarere Vorstellung davon, was sie wollten als je zuvor. "Ich wusste einfach, dass ich stärkere 'Songs' in Bezug auf das 'Songwriting' schreiben wollte und mich weniger darauf verlassen wollte, ein 'extremer' Metal-Act zu sein, der nur durch einen bestimmten Sound oder allgemeine 'Heaviness' überzeugt", erklärt Sänger/Gitarrist Hanno. "Versteht mich nicht falsch, wir mögen es immer noch heavy zu sein, aber die Wahrheit ist, dass weder Erinc noch ich ein großer Fan von 'extremen Metal' sind. Ich meine, natürlich gibt es einige Metal-Bands, die ich verehre, aber für uns steht der Song immer an erster Stelle. Also habe ich noch mehr Zeit in den Versuch investiert, bessere Songs, interessante Strukturen und eingängige Melodien zu schreiben." Das Ergebnis spricht für sich selbst, denn dies ist das abwechslungsreichste und interessanteste Mantar-Album, das die Dinge auf die sprichwörtliche nächste Stufe hebt.

Präsentiert von Concertbüro Franken

---

Aktuelle Infos HIER.


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20240406_EhrlichBros
20240401_D-bue_160
20240214_JazzBluesFestival
20240402_Stefan_Grasse