SONNTAG, 08.12.2019 / 11.00-14.00 Uhr
Im “Forum der heißen Debatten” wird heute über den Klimawandel (Fakt oder Fake?) diskutiert.

Pressetext:

Die Fridays-for-Future-Bewegung (FFF) hat – ausgelöst von der damals 15-jährigen Greta Thunberg aus Stockholm – eine intensive Diskussion in Europa und global darüber ausgelöst, ob das Klimaproblem wirklich so dringend ist, dass es tatsächlich unsere unmittelbare Aufmerksamkeit erfordert und z.B. die Schulstreiks an Freitagen von FFF begründen kann. Dazu lassen sich besonders in den sozialen Medien immer wieder Stimmen hören, bis hinauf zu US-Präsident Trump, dass die ganze Klimawandel-Geschichte ein »Fake« sei, ausgelöst durch natürliche Phänomene wie Schwankungen der Sonneneinstrahlung. In Deutschland wird dies z.B. durch den bekannten Autor Fritz Vahrenholt oder die Lobby-Organisation EIKE – mit dem Vornamen des Referenten, »zum Glück ohne ›c‹!« (EW) –, aber auch weite Teile der AfD vertreten.

Der erste Teil des Vortrags wird auf diese Diskussion im Detail eingehen. Im zweiten Teil wird der Referent ausführlich begründen, was er heute zu diesem Thema für wichtig und dringend hält. In der anschließenden Diskussion besteht Gelegenheit, dies gemeinsam zu besprechen.


PARKS

Berliner Platz 9
90419 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>