DONNERSTAG, 12.12.2019 / 19.30 Uhr
Heute könnt ihr mehr aus sechs Jahrzehnten Trikot-Geschichte erfahren.

Pressetext:

Bei der 39. Auflage des "Fußball-Talks im südpunkt" präsentiert Autor Stefan Appenowitz Highlights aus sechs Jahrzehnten Trikot-Geschichte. Gemeinsam mit dem langjährigen Puma-Mitarbeiter Helmut Fischer, Trikot-Sammler Peter Janka, und Club-Meisterspieler Horst Leupold stellt er Trikots aus seinem Buch "Bundesliga Trikots. 1963 bis heute" vor und wirft dabei einen genauen Blick auf die Hemden des 1. FC Nürnberg.
Es ist das wichtigste Bindeglied zwischen Fans und Klub, dennoch findet es nach der Präsentation zu Saisonbeginn nur selten gesonderte Beachtung: Das Trikot. Vom klassischen Baumwollhemd bis zum heutigen High-End-Produkt zeigt Autor Stefan Appenowitz die Entwicklung von Berufskleidung zum Kult- und Sammlerobjekt auf. Neben allen ehemaligen und aktuellen Bundesliga-Ausstattern, Unternehmen und Marken, die in 55 Jahren Bundesligageschichte tätig waren, gilt ein detaillierter Blick der Spielbekleidung des 1. FC Nürnberg.
Unterstützt wird er auf dem Podium im südpunkt durch den langjährigen Werbeleiter und Archivar von Puma Helmut Fischer, Trikot-Sammler Peter Janka sowie Club-Legende Host Leupold. Trikots aus dem Buch und dem eigenen Fundus der Gäste werden genauer vorgestellt und ihre Geschichten und Hintergründe ausführlich betrachtet.
Über 30 Trikotsammler aus dem gesamten Bundesgebiet halfen Stefan Appenowitz bei der Umsetzung des Projekts und stellten ihre Spielertrikots und Geschichten für das Buch zur Verfügung.


SüDPUNKT

Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg






KARTE

FREITAG, 18.09.2020, KULTURWERKSTATT AUF AEG
Eine Ausstellung, die die Nürnberger Subkultur präsentiert, flankiert von Diskussionsformaten und Konzerten. Das ist Kult & Tumult, vier Wochen lang, auf AEG, curt berichtete und supportet in freimütiger Manier. Denn: Das Projekt, angestoßen von der Veranstalter*innen- und Künstler*innenszene rund ums Tellerrand, ist a) spannend und hat sich b) vorgenommen, wichtige Themen auf seine AEG-Bühne zu bringen. In den vergangenen Wochen hat das Team dieses Vorhaben konkretisiert und sein Kult-&-Tumult-Programm festgezurrt.   >>
SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>