FREITAG, 11.10.2019 / 16.00 Uhr
Begleitend zum Festival für Musikliebhaber, bietet euch die Konferenz an zwei Tagen spannende Diskussionsforen und Workshops, in denen die Popkultur in den Blick genommen wird.

Programm, Freitag 11. Oktober:

- "Nürnberg und die Nachtkultur – Keine Liebesgeschichte"
16:00, Künstlerhaus im KunstKulturQuartier (Glasbau 1. OG)
Johannes Weichelt (Das Magische Theater, Laissez-Faire e.V.), Ernesto Buholzer (Brückenfestival Nürnberg, politbande), Reijko Engelhardt (Kombinat Weichensteller e.V. aka Stellwerk)

- "Zwischen Heimatliebe und Fremdenhass – der braune Sumpf in der deutschsprachigen Musiklandschaft"
17:30, Künstlerhaus im KunstKulturQuartier (Glasbau 2. OG)
Sarah Lohr (Akne Kid Joe) & Ramona Deniz (arsch & friedrich / Politbande)

- "DIY-Festival-Orga: Ein Pfad im Dschungel der Anträge, Genehmigungen und Abnahmen"
17:30, Künstlerhaus im KunstKulturQuartier (Glasbau 1. OG)
Renate Schlipf & Andreas Klenk (MUZ - Musikzentrale Nürnberg)

- "Electronic Music Culture"
18:00, Mitte Soundbar

- 18:00 Film "Afterhour" [Medienwerkstatt Franken], die Filmregisseurin Hannah Wolny steht im Anschluss bei einem Get Together Rede und Antwort.
- 18:45 Workshop Electronic Music mit Gleb Lasarew - Studio

Weitere Infos gibt’s unter: www.nuernberg-pop.com/konferenz


ALTSTADT






20191007_Sparkasse
20190916_Gostner_Lichtblicke
20191001_Kulturkellerei
20190603_VRBank_Konzert112019_Oktober
20190601_Reservix