SAMSTAG, 09.11.2019 / 20.30 Uhr
Heute erschaffen der Pianist Kai Schumacher und die Post-Rock Band Kokomo einen einzigartigen Sound aus Klassik und Rock. curt präsentiert und vergibt Tickets!

Achtung: curt vergibt 2x2 Tickets!
Einfach eine Mail mit dem Betreff “Glasswalls, Kokomo & Kai Schumacher” an gewinnen@curt.de senden und Daumen drücken.

Pressetext:

KAI SCHUMACHER verschiebt die Grenzen zwischen klassischer und populärer Musik und vermeidet dabei das „Crossover“-Klischee. Für seine Kompositionen schaut er auf Werke aus drei Jahrhunderten zurück: von Erik Satie über Steve Reich bis hin zu psychedelischen Werken der Elektroband Moderat. Bei Schumacher trifft Minimal Music auf klassische Pioniere und Nachkommen in Ambient, Techno und Post-Rock und schafft Sets irgendwo zwischen Meditation und Manie.
www.kaischumacher.com

Die instrumentale Rockband KOKOMO hat seit ihrer Gründung 2009 bereits vier Alben veröffentlicht und tourte bereits durch ganz Europa (Deutschland, Dänemark, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien ...), Russland und Japan. Darüber hinaus spielte sie als Support für Bands wie Caspian, This Will Destroy You sowie God Is An Astronaut.
www.kokomoband.de

Verwurzelt sowohl in elektronischer, als auch in klassischer Musik, verwandelt die Düsseldorfer Visual-Art-Gruppe WARPED TYPE ihre Liebe zu hämmernden Rhythmen und fragilen Melodien in wunderschön gestaltete, eindringliche visuelle Bilder. Ihre Arbeit umfasst Musikvideos, Live-Visuals, Bühnenbilder sowie interaktive Kunst und Installationen.
www.warpedtype.com

cluster | electronic.classic.session
Cluster steht für ein Klanggebilde, dessen Töne nahe beieinanderliegen. Grenzen aufweichen, Verbindungen schaffen – in der cluster-Reihe werden die Spielwelten von Klassik und Moderne hinterfragt. Musiker erschaffen eigene Klangwelten, in denen klassische Musik wie selbstverständlich mit neuen Produktionsformen und Denkweisen verschmilzt. Das Genre Modern Classical oder Neo-Klassik macht aus alt neu. Das Künstlerhaus widmet sich den vielfältigen Dimensionen dieses außergewöhnlichen Stils: Streicher, Blechbläser, Pianos treffen auf elektronische Live-Sets. Physische Grenzen der Instrumente werden ausgetestet, Genre-Mauern in den Köpfen verschwinden und machen Platz für neue farbliche Klangwelten.
Wir gehen auf Reisen! Wegen der Generalsanierung des Künstlerhauses seit April 2019 ist das Format an unterschiedlichen Spielorten zu erleben.


TAFELHALLE






20190601_Reservix
20191101_E-Werk_auswaerts_KOOP
20191101_Messe_Frauensache
20191101_Tagespflegeboerse
20191106_Musikverein