DONNERSTAG, 12.09.2019 / 19.30 Uhr
Im Rahmen des Poetenfest Extra wird heute Harald Lesch wissenschaftliche Klimaphänomene anschaulich erklären und zur Umweltproblematik referieren.

Pressetext:

Wir alle merken es: Es ist zu warm. Die Extremwetterereignisse nehmen zu. Die Gletscher verschwinden und an den Polen schmilzt das Eis. Das führt dazu, dass der Meeresspiegel steigt und in absehbarer Zeit ganze Länder überflutet werden. Wenn uns nicht in den nächsten Jahren ein grundlegender Wandel gelingt, rast unser Planet einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes entgegen. Harald Lesch, Physiker, Astronom, Naturphilosoph sowie Autor zahlreicher Bücher und Fernsehmoderator (u. a. „Leschs Kosmos“ im ZDF), ist dafür bekannt wissenschaftliche Phänomene anschaulich und verständlich zu erklären. Er warnt, wie viele andere Wissenschaftler, seit Jahren vor dem Klimawandel – bis vor wenigen Monaten allerdings weitgehend auf verlorenem Posten. Ein sechzehnjähriges Mädchen aus Schweden musste sich aufmachen, die Welt wachzurütteln. Die von ihr ausgelösten Schulstreiks haben sich zu der globalen Bewegung „Fridays for Future“ entwickelt. Zunächst belächelt und altväterlich gemaßregelt, treibt die Jugend nun die Politik vor sich her. Harald Lesch nutzt seine Popularität, um – wie er selbst sagt – als „Handlungsreisender in Sachen Klimaschutz“ leidenschaftlich für einen Bewusstseinswandel zu kämpfen.

Weitere Infos erhaltet ihr unter: www.poetenfest-erlangen.de


STADTBIBLIOTHEK ERLANGEN

Marktplatz 1
91054 Erlangen






KARTE

20190906_altstadtfest
20190916_Gostner_Lichtblicke
20190915_Hörtnagel_Prgramm
20190601_Reservix