MITTWOCH, 25.09.2019 / 09.00 Uhr
Saal // Unter dem Motto “Letting Culture in!” geht es heute um die Revitalisierung des kulturellen Erbes durch die Leerstandsbelebung kultureller Möglichkeitsräume. Eiintritt frei.

Pressetext:

Kulturelle Projekte an verlassenen Orten können als Schlüsselfaktoren für den Erhalt von baulichem Erbe und städtischen Transformationsprozessen, hin zu neuem Leben und urbaner Diversität, fungieren. Jedoch müssen Kulturakteure, Verwaltungen, Eigentümer und Initiativen auch mögliche prekäre Effekte, wie beispielsweise Gentrifizierung, Festivalisierung oder das Vereinnhamen kreativer Räume ohne ein soziales Gewissen, bedenken.
Sich diesen Herausforderungen bewusst zu werden, ist der erste Schritt in Richtung einer zukunftsorientierten Revitalisierung kulturellen Erbes. Wie lässt sich aber ein Gleichgewicht zwischen den ökonomischen, ökologischen, historischen und kulturellen Dimensionen von Wiederbelebungsprojekten erreichen, das die nachhaltige Stadt langfristig im Blick behält?
www.kuf-kultur.nuernberg.de/kuf-angebote-projekte/eu-projekt-forget-heritage/forget-heritage


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20191001_Kulturkellerei
20191017_AfB
20190601_Reservix
20191014_Monte_FOS
20190916_Gostner_Lichtblicke