FREITAG, 12.07.2019 / 19.30 Uhr
Komödie der inklusiven Theatergruppe Dreamteam, die sich mit der Frage beschäftigt, wie man Nürnberger*innen ihren verlorenen Humor zurückgeben kann.

Pressetext:

Eine Stadt die alles hat: Bratwurst und Lebkuchen, Stadion und Reichsparteitagsgelände, Hans Sachs und Albrecht Dürer, zahllose Events und den weltoffenen Charme der Bevölkerung. Doch genug ist nie genug. Man will schließlich Kulturhauptstadt werden!
Ein Archäologenteam wird losgeschickt, um Dinge von tiefer und historischer Bedeutung zu entdecken. Es findet eine Truhe mit verwirrenden Relikten: ein Pferdeapfel? Eine Hasenpfote? Ein Lachsack?  Liegt darin tiefere Bedeutung? Keiner weiß es und dennoch wollen alle diese Truhe haben: korrupte Beamte, die Mafia, die Agenten der Konkurrenz, der Fürther Geheimdienst. Vor allem die Stadt Nürnberg möchte den Inhalt für ihre Bewerbung nutzen und seine Bedeutung dabei etwas aufpeppen.
So wird es schließlich spannend: wer kriegt die Truhe? Welche Bedeutung haben die Relikte? Ist die Pfote vom Dürerhasen, der Rossbolln von Eppeleins Pferd, das lange Haar gar von Rapunzel? Was ist das Allmächt?
Und vor allem: wird Nürnberg Kulturhauptstadt?
Bürgermeister Nochöder ist sich sicher: „Wir schaffen das! Yes we can! Nürnberg First!”


HUBERTUSSAAL






20191014_Monte_FOS
20191001_Kulturkellerei
20190916_Gostner_Lichtblicke
20191017_AfB
20190603_VRBank_Konzert112019_Oktober
20190601_Reservix