SAMSTAG, 29.06.2019 / 15.00-23.59 Uhr
Unter dem Motto “All we need is less” findet das 1. Zero Waste Mitmachfestival in Fürth statt, bei dem sich u.a. verschiedene Initiativen, die sich gegen die tonnenweise Müllproduktion einsetzen, vorstellen werden und mit euch ins Gespräch kommen wollen.

Pressetext:

Wir Deutschen produzieren im Jahr ca. 615 kg Müll pro Person. Diese enorme Menge belastet zunehmend Natur, Tiere und Menschen und verschwendet eine Unmenge an wichtigen Rohstoffen. Dabei ist ein Großteil der Müllproduktion gar nicht notwendig. Wie einfach wir in unserem Alltag Müll vermeiden und Ressourcen sparen, wie wir durch Teilen, Tauschen, Wiederverwerten, bewusstes Einkaufen (regional, fair und nachhaltig) und intelligentes Transportieren die Müllberge verringern können – das soll beim ersten Fürther Zero Waste Mitmachfestival gezeigt und ausprobiert werden. Denn all das geht leichter als wir denken und macht sogar noch Spaß! Es ist eigentlich ein Skandal, dass Deutschland 2015 gemeinsam mit 191 Nationen die nachhaltigen Entwicklungsziele gezeichnet hat ohne das dies seither zu einer verändertern Politik und einer breit angelegten Informations- und Mitmachkampagne geführt hat. Das Eine sagen, das Andere tun - Ist das Politik? Wir haben es satt, wir wollen FAIRänderung jetzt, egal ob es um Armutsbekämpfung, Abfallvermeidung, Klimaschutz oder nachhaltige Stadtentwicklung geht. All diese Dinge hängen zusammen und unser Umgang mit Ressourcen ist ein zentrales Thema wenn wir einen Lebensstil entwickeln wollen der nicht mehr drei Erden verbraucht sondern die eine Erde, die unserer Generation zusteht. Wenn wir alle mitmachten, wäre das auch keine Utopie sondern schnell konkrete Wirklichkeit.

Weiter Infos erhaltet ihr unter: www.bluepingu.de


ELAN

Kapellenstraße 47
90762 Fürth






KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>