DIENSTAG, 02.07.2019 / 11.30 Uhr
Im Rahmen der Gluck-Festspiele inszeniert das Theater Pfütze ein Gluck-Spiel mit Musik, in dem die Gefühle junger Menschen szenisch dargestellt werden. Für Jugendliche ab 12 Jahren.

Pressetext:

Was geht da vor? Ein Kind soll den kriegerischen Ehrverpflichtungen des Vaters geopfert werden. Und auf einmal ist es verschwunden. Oder verloren? Verwandelt? Das Theater Pfütze macht sich auf die Suche und spürt in einer Art szenischer Versuchsanordnung Gefühlen nach, wie sie nicht nur bei jungen Menschen  entstehen, die zwischen Gehorsam, Ohnmacht und Selbstbestimmung ihren eigenen Weg suchen. Glucks Werk bildet den Ausgangspunkt für heutige Klänge – die durch Improvisation und Installation einen besonderen Live-Charakter für Spieler und Publikum bekommen…


TAFELHALLE






20190601_Reservix
20191001_Kulturkellerei
20191014_Monte_FOS
20190916_Gostner_Lichtblicke
20191017_AfB