FREITAG, 07.12.2018 / 20.00 Uhr
Stück von Patrick Barlow: Ein unkonventionelles Weihnachtsspektakel. Und eine Geschichte von Ambition und Inkompetenz.

Pressetext:

Das etwas abgerissene Schauspielerduo Theo und Bernhard wollen ausgerechnet die Weihnachtsgeschichte auf die Bühne bringen. Und das zu zweit. Kein Problem, denken die beiden sonst eher erfolglosen Mimen, und beschließen, alle Rollen einfach selbst zu übernehmen. Mit Elan und Charme stürzen sie sich ins Wagnis und verwandeln sich vom römischen Tribun in die Mutter Maria, vom Verkündigungsengel in den weihnachtlichen Esel. Ihr heiteres Scheitern, Kämpfen und Über-sich-hinauswachsen wird zynisch kommentiert von Herrn Timm, dem Klavierspieler.
Patrick Barlows urkomische und tragische Weihnachtskomödie hat inzwischen Kultstatus wie »Dinner for One« oder »Der kleine Lord«.
«Diese etwas andere Weihnachtsgeschichte ist ein herrlicher Zwei-Stunden-Witz» (Süddeutsche Zeitung) und «ein einziger Theaterspaß.» (Der Standard)

Künstler
Spiel: Helwig Arenz, Christin Wehner, Boris Stannek 
Regie: Britta Schreiber

Termine
02.12.2017
20:00 Uhr

05.12.2017
20:00 Uhr

06.12.2017
20:00 Uhr

13.12.2017
20:00 Uhr

14.12.2017
20:00 Uhr

20.12.2017
20:00 Uhr


GOSTNER HOFTHEATER

Austr. 70
90429 Nürnberg






KARTE

20190215_25_sprechen_sie_binär
201902_18_24_infotag
201902_21_23_open_house
201902_16_23_openday
201902_04_20_danzon_cubano
201902_23_09_friedrich_suess