NEWSTICKER

FilmFonds fördert Projekt der TH Nürnberg

MITTWOCH, 22. JULI 2015



Glückwunsch an die Technische Hochschule: Der Animationsfilm „Rouff“ wird als erster Film der TH vom FilmFernsehFonds Bayern gefördert! Stolze 15.000 Euro Födersumme gehen an das Regie- und Drehbuch-Team „WILDBOAR“.

Dahinter stecken Benjamin Brand, Johannes Engelhardt, Markus Eschrich, Johannes Lumer und Julius Rosen, die bereits mit ihren Werken “Operation Rising Tusk” oder “Lindenholz” für Aufmersamkeit sorgten. Über den erstmaligen Erfolg freut sich natürlich auch ihr betreuender Prof. Jürgen Schopper, Head of Film & Animation an der Fakultät Design der TH Nürnberg, und Produzentin Lucia Scharbatke von KAAMOS FILM sowie das Team von TRIXTER im Bereich Animation sowie von ARRI im Bereich Postproduktion.

Die Geschichte von "Rouff" ist eine über Freundschaft und Anderssein, ein Animationsfilm über einen traurigen, aber auch einfallsreichen Hund und seinen Gefährten Pete. Sein Schöpfer, der ehemals erfolgreiche Trickfilmzeichner Stan, hat ihn mit nur drei Beinen auf ein Blatt Papier skizziert, bevor er ihn zerknüllt und in den Abfallkorb wirft. Dort geschieht das Wunder: Rouff erwacht zum Leben!

Mehr Informationen:
Studienfach FILM & ANIMATION
www.fa.ohmrolle.de

Regie- und Drehbuch-Team „WILDBOAR“
www.wildboar.de

FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern)
www.fff-bayern.de




Twitter Facebook Google



20191201_Staatstheater_50Abos
20191201_Umweltbank
20191201_Blaue_Nacht_2020
20191118_ARENA_Premium_Paket