Der KunstRaum der Lebenshilfe Nürnberg goes New York

2. MäRZ 2023 - 5. MäRZ 2023, NEW YORK

#Daniel Moser, #Idyllerei, #Kunst, #Kunstraum, #Lebenshilfe Nürnberg, #Outsider Art Fair

Daniel malt Städte: verschlungene Geflechte aus Häusern, Straßen, Flüssen, Gleisen, Baustellen und und und. Vor Details nur so wuselnde Wimmelbilder, in denen sich Menschen auf seltsamste und phantastischste Art begegnen. Das allein ist schon wahnsinnig beeindruckend. Umso mehr, wenn man weiß, dass Daniel Moser seine Umwelt wie durch die Röhre eines Kugelschreibers wahrnimmt. Daniel ist Teil des Kunstraums der Lebenshilfe, dem Atelier für Menschen mit Handicap. Jetzt wurden er und seine Betreuer nach New York eingeladen.

2019 konnte Daniel zusammen mit dem KunstRaum bereits seine Sichtweise von Paris in Paris ausstellen – festgehalten auf 16 A3-Bögen. Seither entstanden unter anderem Boston, Tel Aviv und London, Sidney ist in Arbeit. Mit dem Bild von New York im Gepäck steht für Daniel Moser und den KunstRaum die nächste große Reise an: Zur Outsider Art Fair Anfang März in New York. Das Atelier der Lebenshilfe ist der einzige deutsche Teilnehmer der 30-Jahre-Jubiläums-OAF. Neben Daniels Stadtansichten wurden außerdem die Arbeiten von Maaz Ali, Thomas Oram, Efthymia Sampsonidou, Nina Weber und Nilüfer Yildirim für die weltweit größte und bedeutendste Messe für sogennante Outsider-Kunst ausgewählt. Lutz Krutein und Christian Vittinghoff, Gründer des KunstRaums, werden Daniel dorthin begleiten. Da er sich wegen seiner Sehbehinderung nicht alleine fortbewegen kann, ist er auf ihre Hilfe angewiesen. Um dieses Vorhaben zu realisieren, ist die Lebenshilfe auf öffentliche und private Unterstützung angewiesen und ab sofort auf der Suche nach spendenwilligen Menschen und Institutionen.
Das freie Atelier der Lebenshilfe Nürnberg versorgt derzeit rund 20 Kunstschaffende mit Arbeitsmaterial, Räumen und Rat. Im Juli veranstaltete es die erste Idyllerei im Z-Bau, ein internationales Festival für inklusive Künste. Das Atelier nennt sich in Zukunft aus diesem Grund Kunstraum-Idyllerei.

Infos und Kontakt:
www.lhnbg.de 
www.idyllerei.de




Twitter Facebook Google

#Daniel Moser, #Idyllerei, #Kunst, #Kunstraum, #Lebenshilfe Nürnberg, #Outsider Art Fair

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  19.04.-01.06.2024
T7. Ein bisschen größer als ein VW-Bus ist dieser Raum schon, der sich T7 nennt, weil er am Taubenweg Haus Nummer 7 liegt. Aber das Bild eines KulturPalasts muss man und Frau wohl korrigieren. Egal, Platz ist in der kleinsten Hütte. Für Kultur allemal. Dass dieses Kultur-Wohnzimmer vor der Haustüre Nürnbergs und Fürth funktioniert, hat es beim Eröffnungswochenende mit LaBrassBanda-Gründer, Echo-Gewinner, Mozarteum-Professor und Tuba-Spötter Andreas Hofmeir (samt Piano-Original Johannes Billich aus Fürth) bewiesen. Menschliche Wärme und juchzende Stimmung im intimen Rahmen. So kann’s weitergehen. So soll’s weitergehen.  >>
KULTUR.LOKAL.FüRTH. Mal wieder was Spannendes aus dem kultur.lokal.fürth, das sich zum Anfang des Jahres in einen artsy Postkartenshop verwandelt. Schöne Grüße aus Fürth ist ein Konzept von Barbara Engelhard und Stephan Schwarzmann, die den Raum in der Fürther Innenstadt vom 12. bis 23. Januar in ein offenes Atelier verwandeln, in dem tatsächlich Postkarten produziert und ausgestellt werden und auch erworben werden können. Die Postkarte feierte 2019 ihren 150. Geburtstag und hat es in diesen Zeiten der permanenten digitalen Kommunikation und Bilderverschickerei in die Familiengruppe wahrscheinlich so schwer wie noch nie. Aber mal ehrlich: Über so eine richtige Karte freut man sich doch eigentlich viel mehr. Insbesondere, wenn es dich dabei zudem um ein Kunstwerk handelt. Barbara Engelhard setzt und näht Karten aus alltäglichen Materialien, Zeichnungen und Malereien collagenartig zusammen. Stephan Schwarzmann greift zum scharfen Messer und Linoleum und druckt mit der Druckerpresse plakative Postkarten im Hochdruckverfahren. Ziemlich gut geeignet zum Zwecke des netten Neujahrsgrußes.

Öffnungszeiten: Vom 12. bis 23. Januar 2024 von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr.
Eröffnung am Donnerstag den 11. Januar 2024 um 19 Uhr statt.
   >>
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20230703_lighttone
20240507_NueDigital
20240401_Neues_Museum_RICHTER
2024041_Berg-IT
20240401_Idyllerei
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_ION
20240401_Wabe_1
20240411_NbgPop_360
20240401_Theater_Erlangen
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Comic_Salon_3
20240401_D-bue_600