Rathaus Art & Art Weekend

4. OKTOBER 2019 - 6. OKTOBER 2019

#Akademie der Bildenden Künste, #Art Weekend, #Ausstellung, #BBK, #CURT präsentiert, #Edel Extra, #Fotoausstellung, #Fotoszene Nürnberg, #Galerie Edition Bode, #Galerie Frank Fluegel, #Galerie Jacobsa, #Galerie LandskronSchneidzik, #Galerie Meisterstück, #Galerie mit der blauen Tür, #Galerie Sima, #Galerie Voigt, #Galerie VON&VON, #Galeriehaus Nord, #Germanisches Nationalmuseum, #Grosskind, #H2 - Hertrich Kunstgalerie, #Krakauer Haus, #Kreativlabor, #Kreis Galerie, #Kunst, #Kunstkontor, #Kunstpalais Erlangen, #Kunstverein Nürnberg, #Kunstvilla, #Leica Fotogalerie, #Neues Museum, #Oechsner Galerie, #Rathaus, #RathausArt, #raum für zeitgenössische kunst, #Slow Art Galerie

„Zeig dich, wenn du Kunst bist!“, so ließe sich das Motto dieses Wochenendes beschreiben, denn 28 Galerien und Instiutionen in Nürnberg und Erlangen machen mit beim Art Weekend.

Zurück geht das Wochenende im Zeichen der Kunst auf die Galerie Von&Von, die auch die anderen Galerien zum Aufsperren animierte. Denn Nürnberg ist schließlich nicht nur zu Dürerzeiten ein bedeutender Kunststandort gewesen, sondern heute nach wie vor Heimat von vielen Künstlern, die ausstellenswerte, wertvolle Dinge tun. Dazu trägt natürlich insbesondere die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg ihren Teil bei, die beim Art Weekend von Anfang mit integriert war.

Die AdbK zeigt ihre Ausstellung nicht in einer der etablierten Galerien, sondern traditionellerweise an einem Off-Space. Und in diesem Jahr  – off-spaceiger geht kaum – im Heimatministerium. Markus Söder ist schließlich himself Schirmherr und da bietet sich das an, dass man die Räume mal für Schönes annektiert.

Die Galerien des Art Weekends werden am Freitag ab 18 und am Samstag von 11 bis 18 Uhr ihre Türen öffnen und zu gesonderten Ausstellungen und Führungen laden.

RATHAUSART
Zeitgleich, und das ist neu, findet die RathausArt statt – und kooperiert so erstmalig mit dem Art Weekend. Im Rathaus Wolff‘scher Bau findet also nicht nur eine Galerieschau als Vorgeschmack auf die Schau in den Galerien statt, sondern auch eine Wochenend-füllendes Kunstprogramm: Am Freitag um 18 Uhr eröffnet die Ausstellung „ping-pong“. Dabei handelt es sich um eine Skulpturen-Ausstellung, die von Bildhauer Andreas Oehlert als ein mit dem Historischen Rathaussaal kontrastierend-interagierender Parcour kuratiert wurde.
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung im Historischen Rathaussaal um 19 Uhr startet dann um 21 Uhr die DJ-Performance von Das Tanzministerium.

Im Innenhof machen sich ab Freitag, 18 Uhr, Streetart-Künstler Julian Vogel und Architekt Benedikt Buchmüler ans Werk: „Kupferstich vs. Urban Art“. Hier entsteht eine neue Skulptur, die sich an Dürers Melencolia I orientiert. Fertig werden die beiden damit am Freitag freilich nicht, die Performance wird am Samstag und Sonntag fortgesetzt. Christian Rösner modelliert am Samstag zudem Selbstportraits aus Ton und auch Anton Atzenhofer kann man bei der Arbeit über die Schulter schauen und Zeuge werden, wie ein Aquarell entsteht. Ebenfalls Maler Jochen Pankrath wechselt derweil die Disziplin und liest, statt zu pinseln, aus den Werken Peter Bichsels.

RathausArt ist aber nicht bloß Schauen und Staunen, sondern auch Machen. Im Innenhof findet eine Street-Art-Werkstatt statt und bei „Wire Men“ werden aus Draht Figuren. Beide Workshops sind auch für große Kids offen.

Vom 4. bis 6. Oktober 2019
RATHAUSART
Offnungszeiten:
Freitag 4.10. / 18 – 23 Uhr
Samstag 5.10. / 11 – 20 Uhr
Sonntag 6.10. / 11 – 18 Uhr
rathausart.de
Medienpartner: curt

+

ART WEEKEND NÜRNBERG

An verschiedenen Kunstorten.
Freitag 4.10. / ab 18 Uhr
Samstag 5.10. / 11 – 18 Uhr
Sonntag 6.10. / 11 – 16 Uhr
artweekendnuernberg.com
Medienpartner: curt

ART WEEKEND / LOCATIONS NÜRNBERG
BBK View (die neue Galerie des BBK Nürnberg Mittelfranken) / Bode Galerie & Edition / Edel Extra / Fotoszene Nürnberg / Galerie Frank Fluegel / Galerie Jacobsa / Galerie LS – Landskron Schneidzik / Galerie Meisterstück / Galerie mit der Blauen Tür / Galerie Sima / Galerie Voigt / Galerie von&von / Galeriehaus Nord (+ Atelier) / Germanisches Nationalmuseum / Grosskind Galerie / Kreis Galerie / Kulturzentrum Krakauer Haus / KunstKontor / Kunstverein Nürnberg / Kunstvilla / Leica Fotogalerie / Neues Museum / Oechsner Galerie / R.F.Z.K. – Laurentiu Feller / Slow Art Galerie / Werkstatt Galerie

ART WEEKEND / LOCATIONS ERLANGEN
Coworkingspace Kreativlabor / H2 – Hertrich Kunstgalerie / Kunstpalais Erlangen

RATHAUSART
Freitag, 04.10.2019 // 18:00-23:00h

RATHAUS
Rathausplatz
90403 Nürnberg




Twitter Facebook Google

#Akademie der Bildenden Künste, #Art Weekend, #Ausstellung, #BBK, #CURT präsentiert, #Edel Extra, #Fotoausstellung, #Fotoszene Nürnberg, #Galerie Edition Bode, #Galerie Frank Fluegel, #Galerie Jacobsa, #Galerie LandskronSchneidzik, #Galerie Meisterstück, #Galerie mit der blauen Tür, #Galerie Sima, #Galerie Voigt, #Galerie VON&VON, #Galeriehaus Nord, #Germanisches Nationalmuseum, #Grosskind, #H2 - Hertrich Kunstgalerie, #Krakauer Haus, #Kreativlabor, #Kreis Galerie, #Kunst, #Kunstkontor, #Kunstpalais Erlangen, #Kunstverein Nürnberg, #Kunstvilla, #Leica Fotogalerie, #Neues Museum, #Oechsner Galerie, #Rathaus, #RathausArt, #raum für zeitgenössische kunst, #Slow Art Galerie

Vielleicht auch interessant...

SASANISIMOVA: Kurznachrichten aus Charkiw
Die Künstlerin Sasha Anisimova versieht ihre Fotografien mit Zeichnungen und kurzen Texten und verbindet somit die beiden künstlerischen Gattungen Fotografie und Grafik. Die literarischen Einlassungen nehmen tagebuchartig auf die Kriegsgeschehnisse vor Ort in Charkiw Bezug und kommentieren sie. Die Charkiwer Künstlerin konnte bereits für die Teilnahme an der Ausstellung FARBE BEKENNEN in der Open-Air-Galerie am Bauzaun der St. Lorenzkirche gewonnen werden. Sashas Bilder sind bewegende Zeitzeugnisse der aktuellen Zustände in Nürnbergs Partnerstadt Charkiw.
Ausstellung im
Defethaus, Nbg, bis 08.10.

OUTPUT
Fotoszene Open-Air geht in eine neue Runde: Im Rahmen der diesjährigen FreiLuftGalerie Fürth zeigt die fotoszene nürnberg e.V.* - forum freier fotografen, wieder Kunst im öffentlichen Raum, diesmal im Stadtpark Fürth. „Not macht erfinderisch“ besagt eine Redewendung, wenn wichtige Dinge fehlen und besondere Ideen vonnöten sind, um dennoch zum Ziel zu kommen. So waren die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen Grund dafür, dass die fotoszene nürnberg e.V.* den öffentlichen Raum für sich und die Fotografie als Präsentationsplattform entdeckt hat. Beginnend mit einer großen Ausstellung anlässlich des Internationales Fotofestival Nürnberg 2021 im Nürnberger Stadtpark, folgte deren Präsentation im Stadtgarten Roth. Der Gedanke, im Freien einen „white cube“ zu installieren, das heißt, ein Ausstellungsforum einzurichten, das den Interessierten in den Weg gestellt ist und ohne Schwellenhemmnis betreten werden kann, führte schließlich zu neun Open-Air-Ausstellungen an einem Bauzaun rund um die St.Lorenzkirche in der Innenstadt Nürnbergs.
Doch das war mal, der Bauzaun steht längst nicht mehr. In der FreiLuftGalerie Fürth sind Arbeiten von James Edward Albright jr., Mile Cindric, Günter Distler, Tim Händel, Stefan Hippel, Steffen Kirschner, Lena Mayer, Jutta Missbach, Rudi Ott und Jens Wegener zu sehen.
Open-Air-Ausstellung im Stadtpark Fürth, noch bis 25.09.

---

fotos zene nürnberg*
www.die-fotoszene.de
Festivalhomepage: www.fotofestivalnuernberg.de


   >>
NEUES MUSEUM. Marian Wild im Gespräch mit Holger Rieß. Fotos: Instagramer*innen der @igers_nürnberg
Die Gegenwart wirft alte Gewissheiten zunehmend über Bord. Da scheint der „kontroverse Tabubruch“, nämlich Kunst und Design im direkten Gegenüber zu zeigen, im Rückblick tatsächlich recht niedlich. Seit 2020 präsentiert das Neue Museum in seinem Erdgeschoss mit der „Mixed Zone“ eine direkte Mischung aus Kunst und Design, die im Frühjahr 2022 mit der aktuellen Ausstellung „Double Up!“ in die bildgewaltige, zweite Runde ging.  >>
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Staatstheater
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Comic_Salon_3
20240401_Idyllerei
20240507_NueDigital
20240401_ION
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Wabe_1
20230703_lighttone
2024041_Berg-IT
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Theater_Erlangen
20240411_NbgPop_360
20240401_D-bue_600